Direkt zum Hauptbereich

Vorbei.

Dies ist der 2689. Post hier in meinem Blog. Und auch der Letzte.
Wie Ihr sicher bemerkt habt, ist die Schreiberei seit dem 02.09.2014 hier deutlich weniger geworden. In der letzten Zeit habe ich kaum noch aus meinem Leben erzählt.

Ich danke Euch für die Jahre des Lesens, ich danke für die tausenden Kommentare von Euch, ich danke für die Bekanntschaften hier, aus denen teilweise auch Freundschaften entstanden sind.

Ich danke Euch für weit über 400.000 Klicks, die Hilfen, den Zuspruch, den Disput, den Konsens und auch dafür, dass der Blog mich über schlechte und schlechteste Zeiten gebracht hat. Der Blog hier war eine zeitlang mein Leben. Ein großer, wichtiger Teil.

2016 hat sich als Arsch erwiesen, ich weiß nicht genau, wie es weitergehen wird, aber es sieht so aus, als bräuchte ich meine Kraft nun im wahren Leben.

Lebt wohl und sagt niemals nie. Außer hier und heute.

Ich drücke Euch fest und bleibe
Euer Holger


P.S.: Bitte habt Verständnis dafür, dass ich hier auch keine Moderation mehr durchführen werde.

Kommentare

  1. Ich habe deinen Blog immer gerne gelesen, auch wenn ich hier so gut wie gar nicht kommentiert habe. Schade, dass du aufhörst. Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Schade! Habe zwar nicht mehr regelmässig, wie früher, aber immer noch mal reingeschaut.
    Aber, bist ja nicht aus der Welt. ;) FB ist ja noch da.

    Dir alles Gute, was auch kommen mag. *drücker*

    AntwortenLöschen
  3. oh , Herr Löffel, das ist schade, aber, sie werden Gründe haben und so wie es sich liest sind es nicht besonders schöne.
    Ich wünsche ihnen alles Gute , Kraft und Menschen um sie herum die ihnen zur Seite stehen, bei was auch immer.
    Herzlichste Grüße, die Frau Gräde

    AntwortenLöschen
  4. Oh... persönlich möchte ich Anmerken, dass ich das bedauere. Selbst schon einige Blogs zu Grabe getragen... allerdings um dann später wieder etwas neues zu starten, weil mir irgendwie etwas fehlte.

    Wie auch immer... von meiner Seite, die besten Wünsche.

    Ich habe ja auch schon einmal von diesem Real Life gehört, aber irgendwie habe ich dafür nie wirlich meinen Mut zusammen bekommen.

    Viel Erfolg für Ihren Weg.

    AntwortenLöschen
  5. Lieber Holger,
    Ich wünsche dir alles, alles Gute und
    hoffe, dass 2016 doch noch ein glückliches Jahr für dich wird.
    Vielleicht liest man sich mal wieder,ich habe deinen Blog immer wieder
    gerne besucht.
    Lg Sadie

    "Wer nichts Neues gestaltet – veraltet."

    © Hubert Joost

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Holger, wenn ich auch Verständnis für Deine
    Entscheidung aufbringen kann, so komme ich nicht
    umhin, Dir zu sagen dass mir nun in der Zukunft etwas
    Entscheidendes fehlen wird. Dein Blog war / ist immer
    interessant, manchmal war es lustig manchmal traurig,
    oft regte er sehr zum Nachdenken an, aber es war nie
    langweilig. Schade, mach‘s gut und ich drücke Dir die
    Daumen, dass sich 2016 nicht nur als Kehrseite erweist,
    wir haben ja noch etliche Monate Zeit zur „Wende“!

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Holger, ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass sich dieses Jahr für dich noch zum Guten wendet.
    Wie alle hier bedauere ich sehr, dass du nicht mehr schreibst.

    AntwortenLöschen
  8. Alles Liebe und Gute!
    Entscheidungen sind dafür da, getroffen zu werden.

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute, Holger! Es ist ein Scheißjahr....

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll... Mir wird er auch fehlen, der Blog. Dein manchmal schwarzer, aber immer amüsanter Humor, die vielen Fotos, alles einfach. Wenn ich dir irgendwie helfen kann, meine Mailaddy hast Du ja.

    Traurige Grüße

    brisy

    AntwortenLöschen
  11. Schade, du wirst mir fehlen. Aber vielleicht kommst du ja wieder? Liebe Gruß Hella

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich bin auf der Suche nach der Stelle, wo man dieses Jahr reklamieren und umtauschen kann. :-(

    Dir alles Gute

    Du wirst mir fehlen, mit Deinem Blog.

    LG
    Mechthilda

    AntwortenLöschen
  13. Schade, Du wirst mir sehr fehlen. Aber manchmal läßt einen das wahre Leben nicht anders...
    Ich wünsche Dir alles Gute.
    LG
    Ruthy

    AntwortenLöschen
  14. Also, auch von mir herzlichen Dank für die langjährige, gute Unterhaltung und alles Gute für das, was vor Dir liegt.

    AntwortenLöschen
  15. Man, was ist denn hier los? War der Blog nicht Dein Leben? Schade. Was auch immer Dich dazu bewogen hast, es möge sich zum Positiven entwickeln. Ich hoffe, es geht nicht um Red? Gruß, Susanne.

    AntwortenLöschen
  16. Alles Gute für Dich Holger. Ich finde es schade, dass Du aufhören willst, aber Du wirst sicherlich gute Gründe haben.

    LG

    AntwortenLöschen
  17. Ich weiß nicht so recht.
    Es ist DEINE Entscheidung.
    Akzeptiert.
    Aber nicht nur wir werden etwas vermissen, sondern auch DU.
    Nämlich die Möglichkeit Freude, Ärger oder auch nur "mal was" aus sich raus zu bringen.
    Das braucht man manchmal.
    Du auch.
    Denn darum hattest du ja auch damals damit angefangen. !!??
    Also sagen und wünschen wir es mal so:
    Erst mal Schluss.
    Mit der Einschränkung die ich eben bei dir selbst noch gelesen habe.
    Mag soll NIE , NIE sagen.

    AntwortenLöschen
  18. Ooooh, sehr schade finde ich das ! Ich habe - seit 2011 glaube ich - immer sehr gerne und regelmäßig hier vorbeigeschaut auch wenn ich oft keinen Nerv zum kommentieren hatte. Deine Art zu schreiben und die Dinge beim Namen zu nennen hat mir sehr gut gefallen und auch Deine Rezepte werde ich vermissen. Ich denke daß Du Dir die Entscheidung gut überlegt hast - aber wie Du selbst anmerkst "Sag niemals nie". Ich wünsche Dir für 2016 viel Kraft für was auch immer und daß das Jahr besser wird als wie es wohl angefangen hat. Kopf hoch, Du hast doch schon öfters schlimme Sachen hinter Dir gelassen.
    Herzliche Grüße, Bianca

    P.S. Ich hoffe Du löscht den Blog nicht, sonst muß ich mir noch schnell alle Rezepte die mir gefallen haben rauskopieren....

    AntwortenLöschen
  19. Lieber Holger,

    ich wünsche dir alles gute und viel Kraft.

    Ich weiß nicht was los ist, aber es klingt nicht gut.

    Halt die Ohren steif.
    Ich werde mich hin und wieder melden. Du wirst mir fehlen.

    Mache es gut, lieber Holger.

    LG

    die Lady

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe hier ja eigentlich immer nur wegen der guten Tipps zum guten Essen reingeschaut. Danke dafür!

    Ansonsten wünsche ich Dir/Euch viel Kraft und alles Gute! Ich hoffe nicht, dass es das ist was ich befürchte.

    Vielleicht liest man ja irgendwann mal wieder von Dir.

    Mach es gut!

    VG
    Ralfi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Holger,

    als treue Leserin schaue ich hier noch ab und zu vorbei und hoffe immer, doch mal ein Lebenszeichen von dir zu lesen und wünsche mir, dass es dir wieder besser geht.

    Liebe Grüße

    Lempel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lebenszeichen. Danke all denen, die an mich gedacht haben, vielleicht auch manchmal noch denken. Ja, es ist viel passiert, momentan geht es mir wirklich gut. Manchmal vermisse ich sogar das bloggen. Und wer weiß... Stay tuned.

      Löschen
    2. Ich bin immer noch mindestens einmal pro Woche hier. Wär schön wenn du zurückkommst.

      lg
      Mary

      Löschen
  22. Ich würde mich auch freuen, wieder was von Dir zu lesen. Wenigstens entgeht mir nichts, Du stehst immer noch im Feedreader und da bleibst Du auch

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Holger,

    ich schau hier einigermaßen regelmäßig vorbei und freue mich sehr über dein Lebenszeichen und dass es dir gut geht!

    Liebe Grüße

    Lempel

    AntwortenLöschen
  24. ...stelle gerade entsetzt fest, dass ich auch schon ewig nicht mehr auf Deiner Seite war. Liegt wohl auch daran, dass ich meinen Blog schwer vernachlaessige...
    Vlt. liest man sich ja mal wieder.
    Ganz liebe Gruesse aus den Highlands
    Shippy

    AntwortenLöschen
  25. Oh, ein Lebenszeichen :-) Schön daß es Dir gut geht.
    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
  26. Habe den Blog immer sehr gern gelesen und war treuer Besucher. Alles Gute für dich und vielleicht liest man sich ja doch wieder...;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. ups...eine Entscheidung für immer? Ich hoffe doch nicht. Dein Blog hebt sich wohltuend von anderen Mainstream-Seiten ab. Also vielleicht in Zukunft doch wieder?! Alles Gute

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Holger,
    schade, diese Nachreicht lesen zu müssen, aber vielleicht gibt es ja doch irgendwann ein "Wiedersehen" mit dir. Bis dahin lass es dir gut gehen und ein paar schöne Feiertage.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…