Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 13, 2013 angezeigt.

Wachrüttelpost

Jeder von uns wird älter. Manche haben das Glück, gesund zu bleiben, andere müssen die Hilfe von Institutionen wie Senioren- und Altenheimen in Anspruch nehmen. Was für die Angehörigen nicht immer nur eine Erleichterung ist (Angriffe von Bekannten und Verwandten, man würde sich das Leben leicht machen und nur das Geld einstecken - wenn denn welches übrig bliebe....). Weder für die zu pflegenden Personen ansich, noch für die Angehörigen, die oft im Zweifel sind, ob es den Lieben wirklich gut geht. Und nicht jeder hat die Möglichkeit, fast jeden Tag nach dem Rechten zu schauen.

Hier KLICKEN für einen Erlebnisbericht, wie er wohl täglich zu Tausenden in Deutschland stattfindet.

Auch der "normale" kleine Mann auf der Straße kämpft gegen die Widrigkeiten, die im Alltag des Pflegegeschäftes entstehen. Dabei mache ich AUSDRÜCKLICH dem Personal keine Vorwürfe. In der Regel haben wir diese Menschen als aufopferungsvolle, liebenswerte, charmante und manchmal auch weit über die Pflicht…