Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 3, 2013 angezeigt.

Umsonst ist nur der Tod.....

... und der kostet das Leben. Alter Spruch, noch dazu nicht wahr.

OK, in Indien haben die den Ganges, ein paar Holzkohlen drauf gepackt und auf die Reise, Kapitän. Hier? Na, da sind wir doch mit dem letzten Hauch noch einmal so richtig in die Mühlen des deutschen Beamtenapparates gekommen.

Besonders interessant wird es dann, wenn der Verstorbene unter der Oberhoheit des Betreuungsamtes stand und auch noch Besitz hatte. Dazu dann eine "Dame" im Amt für Betreuungssachen, die ihre "Kunden" am Telefon mit "Sie sind ein Arschloch" angeht, mir mitten im Telefonat den Hörer aufknallt, weil ich mich wage, ihren Grund erfahren zu wollen, mich vor Zeugen einen "Lügner und Betrüger" zu nennen; beim sofortigen Rückruf dann aber für sechs Wochen nicht mehr zu sprechen ist und am Ende mir ein vorsorgliches Hausverbot über meine Mutter (auch vor einer Zeugin) ausspricht. Die mir dazu einen finanziellen Schaden im hohen fünfstelligen Bereich nur aufgrund ihrer …

Heute mal nicht...!

War jetzt recht lange schon hart zu mir, die spezielle Ernährungsform habe ich soweit wie es möglich war eingehalten. Die Erbschaftsunterlagen sind beisammen und eingetragen. Alles beantragt, verzeichnet, Schätzungen eingeholt und fertig für den Termin in der nächsten Woche. DIe Konten sind geordnet, die Daueraufträge umgestellt und unnötige Dinge gekündigt. Zwar geht das unheimlich an die Nerven, aber es ist dann auch schön, wenn es endlich ruhiger wird. Erst mal....

Zur Belohnung gibt es keinen "CLD" (vielleicht später im Jahr mal ;-) und auch keine Kuchenorgie.

Heute gibt es Döner. Ohne grünen Salat, dafür mit doppelt Sauce und scharf.
Dazu eine Flasche Coca-Cola.
Glück kann so einfach sein.

Ich bin dann mal was essen :-)


Ach ja, kleine Ironie des Schicksals - mein Vater ist tot und die Frau, die uns im Betreuungsamt nach Kräften schickaniert hat ist versetzt worden. Zumindest hat sie nun keinen Kundenkontakt mehr, ist auch was wert.