Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April 10, 2014 angezeigt.

Fauler-Hund-Kuchen

Ja, ich bin gemeint. Kann nur wenig backen, dann auch nur nach Rezept. Da fehlt mir einfach das Grundwissen dazu. Sobald ich das mit dem Koch-Rumgestümpere hinter mir gelassen habe, gehts an den Backofen. Ehrlich. Bis dahin bin ich ein fauler Hund.

Für diesen Kuchen also:

Boden:
- 200 g Haferkekse mit Schokoladenboden (Lambertz )
- 50 g Butter

"Creme":
- 400 g Mascarpone
- 50 ml flüssige Schlagsahne
- 4 El. Zucker
- Saft einer halben Zitrone

Fruchtauflage
- 350 g gefrorene Früchte (Himbeeren bei mir)
- 5 El. Zucker
- 100 ml Wasser
- Geliermittel für ca. 300 ml Flüssigkeit


Die Kekse über Nacht kühlen, so schmiert das nicht so an den Fingern.
Zerkleinern. Ich habe die in einen Beutel und dann immer feste mit dem Hammer drauf.
In eine Schüssel geben, die Butter schmelzen lassen, über die Kekse geben, gut vermengen.

Eine Form hernehmen (bei mir Kastenform, 25 cm), die Masse auf dem Boden verteilen, verdichten.

Die Mascarpone mit dem Zucker und dem Zitronensaft und der Sahne …

Schnelle Küche

Rinderhüftsteak in Streifen schneiden (mind 2 cm Stärke!), in Pfeffermischung (frisch zerstoßen) wälzen, etwas ziehen lassen.

Eine Mayonnaise hochziehen, einen Teelöffel des Kräuteröles dazu, verrühren.

Zwei Handvoll Pommes in die Friteuse. Wenig Salz und schön viel scharfes Paprikapulver, mischen.
Dann kurz die Steakstreifen zugeben, eine Minute bei 180° reicht vollkommen, dann bleiben die schön medium.

Auf den Teller werfen, ein Glas Cola dazu - fertig.

Männeressen. Grunz Grunz Grunz.