Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 11, 2013 angezeigt.

Valentinstagssprüche

Nachdem ja das erste und einzige Geschenk viel zu früh ankam und das Ersatzgeschenk falsch bedruckt wurde, ist in diesem Jahr nun also Schicht im Schacht. Aus. Vorbei. Ich mag nimmer. Ach, ein kleines Gedicht könnte ich noch schreiben? Aber gerne. Hmmm... Kann ich nicht, die klingen entweder so, als würde man das wertvollste auf Erden nicht ernst nehmen - oder geraten komplett daneben. Beispiele? Bitte schön, das Ergebnis von mehreren Tagen geleisteter Arbeit an der literarischen Front. Ich bin mir nicht mal sicher, ob es für diese Art Reime überhaupt eine Bezeichnung gibt:


Der Papst tritt zurück.

Erste Reaktion von mir: wer hat ihn denn als Erster getreten? Bis dann im Fernsehen ein Moderator mit einer Miene erschien, wie sie sonst nur alte Mütterchen haben, denen man den Apfelkuchen von der Fensterbank geklaut hat, vorweisen können. Also so richtig mit Angela-Merkel-Mundwinkel-Bäckchen, erschrockenen Augen wie Heino und einer Hängelippe wie Roberto Blanco. Richtig großes Drama-Gesicht.

Fast schon wollte ich das Greinen und Heulen anfangen, mich zu Boden werfen, Trauergesänge beginnen und hörte schon die Trompeten tröten. So aus der Richtung Jericho. Als, ja...., als ich mich darauf besann, dass ich eigentlich gar keiner Sekte mehr angehöre. Und schon gar nicht der, die so gerne im Land der Mafia ihren recht steuerneutralen Hauptsitz hat. Mit Filialen bis in jede kleine Ortschaft hier vor Ort. Gut, Schutzgelder gibt es da natürlich keine mehr, auch der Ablasshandel ist irgendwie in den letzten Jahrhunderten außer Mode gekommen. Ähnlich wie die GEZ jetzt einen neuen und schicke…

Gebratene Nudeln mit Huhn

Im Angebotsblatt war in dieser Woche von Fertigfutter á la Asien die Rede. Können wir auch, frischer und besser. Auf gehts. Auf dem Rückweg vom Doc hieß es dann erst einmal Zutaten fassen. Verwendet für die gebratenen Nudeln habe ich:

- 500 g Instant-Mie-Nudeln, in etwa der Stärke einer dicken Spaghetti
- 500 g Hähnchenfilet
- eine kleine Zwiebel
- eine Knoblauchzehe
- eine Karotte
- eine kleine Stande Lauch
- eine Tasse TK-Erbsen
- ein Glas Mungobohnen-Sprossen
- Sojasauce
- Curcuma
- Salz
- Öl zum anbraten
- Butter für den Geschmack
- etwas Sambal Olek
- gemahlene Chili
- etwas Zucker (oder Palmzucker)

Erster Schritt: die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, derweil die frische Brust schnetzeln und in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne andünsten. Nicht komplett fertig braten, da soll noch saftiges Fleisch zu spüren sein. Gare Nudeln und das Fleisch beiseite legen, warm halten.

Das klein geschnittene (gewürfelte) Gemüse und die Erbsen in eine beschichtete Pfanne geben, ku…