Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 27, 2013 angezeigt.

Massaker

Spätestens dann, wenn die Schwester auf Deinem Lieblingselch reitet und mit diesem versucht, die Minilöwen im Gehege zu zertrampeln; wenn im Hintergrund ein Grizzly rotzbesoffen russische Weisen gröhlt- dann weißt Du, dass es Zeit ist, vor dem Schlafengehen keine Dokumentaionen über Goldsucher in Kanada zu sehen. Und wenn dann die Tassen zu dir sagen "Schnapp sie dir!" und du keine Ahnung hast, was sie meinen, ist der Moment da, an dem du deiner Schwester vielleicht doch den Besuch bei der ROSE finanzieren solltest.

Andererseits: Augen auf und vorbei der Spuk. Ist auch viel billiger.

Die Butter muss weg - Kotelette mit Zubehör

Vom Herrn Landwirt freundlicherweise liebevoll aufgezogenes Doppelkotelette mit Fettrand in Butter gebraten nach "Wiener Art" mit Pellkartoffeln in Butter gebraten und Mischgemüse "Bonduelle" mit Butter verfeinert.

Die Butterorgie hat zwei Gründe. Einmal der Versuch, ob die Lactosetabletten etwas taugen und bewirken. Und dann - ganz schlicht und ergreifend - muss Butter weg. Abgelaufen aber nicht ranzig,

Die Herstellung muss ich ja wohl nicht beschreiben, dass sollte jeder selber hinbekommen, der nicht unbedingt sowieso ein Kochlegastheniker ist. Das Schwein wurde vom Metzger geholt, dem ich wirklich vertraue, frisch vom Strang geschlagen in meinem Beisen (und dann mit seinen Geschwistern gefrostet...), die Kartoffeln sind von einem Feld, welches ich kenne und von einem Bauern, den ich seit Jahren schon besuche und dort einkaufe. Nur das Gemüse ist Konzernware, aber anderes als Mischgemüse ist für mich Stilbruch. Naja, vielleicht im Herbst ein Rosenkohlpü mit Spec…

Lebens(ver)läufe

So klar, wie in mancher Nacht die Leben anderer für mich dargelegt sind, so umständlich erscheint mir mein Weg. Wie ein persönliches Voynich-Manuskript als Anleitung. Nur, dass eben auch bei mir die Anleitung zur Anwendung fehlt.