Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September 27, 2012 angezeigt.

Der letzte Apfel

Bei uns läuft fast täglich ein altes Paar am Haus vorbei. Er redet dabei leise mit ihr, führt sie an der Hand. Ein für mich rührendes Bild von Glück im Alter. Vor ein paar Wochen haben wir erfahren, dass sie wohl krank ist, sehr schlecht sieht und den Beginn einer Demenz zeigt. Beide sind Anfang 80, haben kurz nach dem Krieg geheiratet. Ob sie Kinder haben ist nicht bekannt, aber sie leben in einer kleinen Wohnung in unserer Nähe und versorgen sich selbst.

Heute am Nachmittag war es wieder mal soweit. Ich stand am offenen Esszimmerfenster, mit Blick auf den Garten. Dort steht ein einzelner Apfelbaum, der jetzt im Herbst sein Laub abwirft. Ein nicht allzu alter, aber sehr niedriger und unansehnlicher Baum. Mal trägt er fünf Äpfel, mal nur drei. In diesem Jahr nur ein einziger. So, als wolle er uns sagen: Lasst es mich im nächsten Jahr noch einmal versuchen, ich strenge mich ja an.

Und dieser Apfel bleibt hängen und entwickelt sich weder vorwärts noch rückwärts. Kein Fleck auf seiner Sc…