Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 26, 2009 angezeigt.

Heute schon GEZahlt?

Nein? Dann habe ich hier noch die Steigerung dazu: fernsehkritik.tv.

Die Nase voll vom prima Programm? Ach, Sie haben auch kein prima Programm? Dann geht es Ihnen wie mir. Und trotzdem müssen wir GEZ zahlen. Und dann akzeptieren, was uns in das Haus geliefert wird.

Hier ist nun die Abhilfe. Anklicken, mitmachen, Medienlandschaft verbessern. Das wäre doch mal was....

Frischkäse Von 25 Produkten sind 20 „gut“, einer sogar „sehr gut“

Pressemitteilung von Stiftung Warentest am 26.02.2009

Weißer Käse, weiße Weste: Keine Keime, keine Schadstoffe, nur wenige sensorische Fehler. So lautet das insgesamt positive Fazit des Frischkäse-Tests. Für die März-Ausgabe der Zeitschrift test prüfte die Stiftung Warentest 25 Frischkäse und Frischkäsezubereitungen der Geschmacksrichtung „natur“: 20 Produkte ergatterten das Testqualitätsurteil „gut“, Almette sogar ein „sehr gut“.

Dieser Doppelrahm-Frischkäse schmeckt feinsäuerlich, sehr deutlich sahnig und hat eine lockere Konsistenz. Allgemein schätzen Liebhaber von Doppelrahmfrischkäse seine Vollmundigkeit. Die verdankt er einem üppigen Maß an Milchfett – etwa 25 Prozent.

Am meisten Anlass zum Mäkeln gaben noch die fettreduzierten Produkte bei der sensorischen Prüfung. Exquisa fitline zum Beispiel ist im Mund mehlig, der Be Light von Aldi (Süd) schmeckt leicht käsig. Typisch fettreduzierte Frischkäse indes schmecken milchsäuerlich, an Magerquark erinnert. Weil bei manchen von ihnen da…

Snack Nr. 1

In loser Reihenfolge werde ich künftig hier auch die Snacks bewerten, die ich zu mir nehme.

Beginnen möchte ich mit dem Fischhandel Kupfer in Coburg. Leider konnte ich keinen Link auftreiben, auch nach intensiver Suche war da nicht fündig zu werden. Zumindest bei GOOGLE bin ich etwas fündig geworden. Bitte für mehr Infos hier klicken.

In langer Tradition wird der "Fisch-Kupfer", wie er in Coburg heißt, in der Familie und mit der Familie geführt. Solange ich denken kann (knapp 40 Jahre also), holen wir den wenigen Fisch ausschließlich in diesem Geschäft. warum auch Gewohnheiten ändern, wenn man immer schon sehr gut damit gefahren ist?

Neben den neuen Sorten Fisch, die der Import auf die heimischen Tische schwemmt, ein paar Neuerungen im "Fast-Food"-Bereich und den seit Jahrzehnten unveränderten Rezepturen der Salate und Auflagen auf Sandwich und Brötchen, hat sich nur wenig im Lokal verändert. Ein Opfer der Neuzeit ist, dass das von mir schon als Kind geliebte Meerwass…