Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 10, 2013 angezeigt.

Sushi zum Frühstück

Vor ein paar Wochen habe ich mich dazu durchgerungen, endlich zwei Sätze Essstäbchen zu bestellen.
Einfache, aus Edelstahl, dafür aber zerlegbar für unterwegs. Ich mag nämlich den Geschmack dieser Holzteile beim Sushimann nicht.

Dumm nur, dass das nächste gute Sushi entweder gut 70 km entfernt in Schweinfurt oder gut 90 km weit weg in der Nähe von Nürnberg zu bekommen ist. Außer mir mag in der Familie niemand Sushi, also lohnt es sich für mich auch nicht, die Teile selbst zu rollen. Ist kein Hexenwerk, in knapp einer Stunde waren damals zwei große Servierplatten mit diversen Sorten gefüllt. Als Anfänger. Und selbst gemacht ist das für einen Spottpreis auf den Tisch gekommen. Und macht was her. Groß war die Freude, als ich am Sonntag die Prospekte für die nachfolgende Woche durchging: SUSHI beim Discounter. Zwar stand nur dabei "verschiedene Sortierungen" - aber für 2,99 für 185 g Einwaage kann man schon mal ein Risiko eingehen. Das hier stand also heute früh auf der Tafel:
I…