Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August 14, 2014 angezeigt.

Lustige Rundfahrt - mit Hanny und Nanny

Was auch immer mich geritten hat, mich drängte es schwer außer Haus. In Grund könnte sein, dass der restliche Wein am Lager erst in vier Jahren trinkbar ist. Zumindest laut der Empfehlung des Weingutes. Und mit was koche ich in der Zwischenzeit? Oder was nehme ich in lauen Abenden mit Kumpels mit auf den Balkon?

Ne, so geht das nicht. Da war doch mal was mit dem Friedensreich und Wein? *überleg*

Dienstag früh, LaMama fragt, ob ich mit zum einkaufen kommen. Nö, will den Tag anders verbringen. Sage ihr also, dass sie bitte nichts zum Mittagessen für sich besorgen soll, ich aber auch nichts koche. Es geht nach Irgendwohin. Sie ist wenig begeistert. Nichts Neues, sie ist NIE begeistert. Die Frau wurde sicher schon mit hängenden Mundwinkeln geboren und ich glaube, das erste Wort aus ihrem Mund war "nein".

"Ach, ich rufe mal die `Nanny` (aka DaTanta) an, ob die mitkommen mag". Ordnungsgemäß weise ich darauf hin, dass der Espresso zwei Türen hat und sie die Fahrt im - all…

Frolleins-Topf

War ja am Montag bei dem Frollein zu Besuch, die "Verrückte" hat mir einen ganzen Beutel voller Gemüse mit nach Hause gegeben. Den Feldsalat habe ich gestern schon mit etwas Dressing uns Speckwürfeln verteilt. Heute kommt ein weiterer Schwung zwischen die Zähne.

Nennen wir ihn Frolleins-Topf.
Zutaten:

- 4 Zwiebeln, grob gewürfelt
- 2 mittlere Zucchini, grob gewürfelt
- einen Bund Lauchzwiebeln (Frucht in lange Stücke, das Grün in Ringe)
- 2 Bauerngurken, grob gewürfelt
- 4 Kartoffeln, grob gewürfelt
- 3 rote Spitzpaprika, in Ringe geschnitten
- 500 ml passierte Tomaten
- 200 ml Rotling
- 200 ml Gemüsebrühe
- 200 ml Kochsahne
- 200 g gewürfelter, mild geräucherter Bauchspeck
- 400 g Rumpsteak in groben Würfeln
- etwas Meersalz
- 4 grob zerdrückte Knoblauchzehen

Das ganze in einen Bräter packen, gut durchrühren und für zwei Stunden bei 130° in die Röhre stellen.

Dazu gibt es frisches Baguette und Steinpilz-Bandnudeln.

Guten Appetit!

Sommerdessert Brombeer

Durch den Garten geschlendert und schon wieder waren gut 1 kg Brombeeren am Busch. In diesem Jahr liefert der wieder Früchte, dass es eine wahre Pracht ist. Der vierte Schub und so wie es aussieht, kommen da nochmals zwei bis drei Kilo in die Küche.

Die ersten Mengen wurden zu Eis und Marmelade verarbeitet.

Heute war mir aber nach einem Sofortverbrauch. Nicht auf einem Kuchen, eher aus dem Glas. Kühlschrank auf, nachsehen. Und siehe da, da stehen ein paar Becher "Dickmilch". Schön "sauer", wenig Kalorien, knapp vier Grad kalt. Sind bei mir immer am Lager, da niemand das Zeug im Brennpunktdiscounter will und ich die alle zwei Wochen für den halben Preis ab MHD schieße. Mir doch egal...

So also
- 1 Esslöffel Zucker
- 500 g Brombeeren
- 500 g Dickmilch

in ein Gefäß und mit dem Zauberstab durch. Ein paar Raspeln von der Blockschokolade drüber und genießen. Reicht für gut drei - vier Portionen, guten Appetit!