Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 23, 2013 angezeigt.

Enemy mine....

Wenn der sehr, sehr, sehr geliebte Mensch im Leben ein Problem hat, dann ist es doch in der Regel eine Selbstverständlichkeit, dass man als Partner für ihn/sie da ist. Nicht jedes Problem kann man vollkommen erfassen, nicht jedes Problem ist für einen selbst ein Problem, sondern ein Problemchen.

Was aber nichts daran ändert, dass das Gegenüber leidet. Und wenn Mann/Frau einen schon in die Seelenpein einweiht, dann ist es auch die liebe Pflicht, für diesen Menschen da zu sein, zuzuhören und vielleicht eine kleine Lösung zu erarbeiten. So es denn eine gibt. Klar, manchmal gehen einem die Probleme auch sonstwo vorbei. Kann ja passieren, sowas nutzt sich auch ab, wenn es immer und immer wieder das gleiche Problem ist. Z. B. das, dass bei den Weintrauben ohne Kerne die Trauben ganz selten doch einen Kern enthalten. Und auf sowas dann wochenlang rumreiten (ja, das gibt es!), nervt dann sogar mich irgendwann einmal.

Schlimmer aber ist es, wenn ein Problem auftaucht, welches tief in die Seele…