Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 27, 2009 angezeigt.

Schlemmen im Rittergut in Einöd.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben. Blöder Spruch. Hat aber einen kleinen Funken Wahrheit. Freitag, 11:30 Uhr, mir wird kund getan, dass nebenan zwar die Zelte im Seniorenheim aufgebaut werden, es aber Essig mit Mittagessen ist. Zum Kaffee könne man kommen, nicht aber zum Mittagessen. Wäre ja auch zu schön gewesen.

Also, der Besuchsgrund wird in das Auto geladen, wir entschließen uns, einfach in das Blaue zu fahren und dort Halt zu machen, wo es einladend aussieht. Über Seßlach, Merlach, durch Käffer, deren Namen ich vergessen habe, in Richtung Heldbung, Hildburghausen.

Bei der Durchfahrt durch das kleine Dörfchen Einöd in Thüringen werden wir fündig. Eine ehemalige Scheune, umgebaut zu einem Lokal mit Beherbergungsbetrieb wird Etappenziel. Das Rittergut in Einöd.

Wichtig an diesem Tag: der Zugang zum Lokal bzw. dem Biergarten mit einem Rollstuhl. Ein paar Treppen wären auch nicht das Ende der Welt, so ist es aber einfacher. Der Biergarten lädt ein mit Sonnenstrahlen, s…

Wo wohn´ ich?

Irgendwo da auf dem Bild findet man auch meine Wohnstätte. Wer es findet, der darf den Ausschnitt gerne an meine E-Mail-Adresse senden ;-)

Schlemmen in Weitramsdorf - Ernst Helbig

Foto: Lecker bayerisches Getränk

Schon wieder? Schon wieder. Diesmal aber Roulade und Haxe. Wieder zehn Personen, wieder mussten wir in den Nebenraum. Wäre ja nicht schlimm, wenn denn dort wenigstens ein Fenster kippen ginge. Zehn bei uns am Tisch, sechs Mann am Nachbartisch, sardinenmäßig eingeklemmt auf sehr unbequemem Gestühl. Eigentlich wären wir lieber im Hauptraum, was nicht so schweißtreibend wäre, da dieser über zu öffnende Fenster verfügt.

Foto: Zum Öffnen bitte einwerfen - kein Öffnungsmechanismus vorhanden.

Beim nächsten reservieren werde ich dies als Bedingung stellen, nicht mehr nur den Wunsch äußern. Lieber bleibe ich dann zu Hause. Und dass, obwohl die Rouladen gestern sehr gut waren.

Eines der Markenzeichen bei Ernst Helbig ist es ja, dass die Messer niemanden verletzen können, auch nicht eine Scheibe Weichkäse. So ist es von der Küche ein schöner Zug, dass die Rouladen zum zerfallen gekocht sind. Butterzart und doch mit leckerem Fleischgeschmack, die Füllung klassisch o…

Guten Morgen?

Blöder Tag, an dem man mit schlechten Nachrichten geweckt wird. Einer der Hunde meiner Schwester ist heute morgen gestorben. Komischerweise wurde ein Kaliummangel diagnostiziert, heute morgen dann, mitten in der Nacht, ist ein Tumor aufgeplatzt und die Arme innerlich verblutet. Was mich stutzen lässt ist die Tatsache, dass sie in dieser Woche schon mehrmals umgefallen war, mehrere Tierärzte haben den Tumor nicht entdeckt. Im Nachhinein wird erklärt, dass der Tumor aus dem Kreislauf viel Blut abgezogen hat. Naja, jetzt ist es eh zu spät.

Und wenn ich so darüber nachdenke, dann ist das wohl mein Jahr der Verluste. 100 %(!) meiner Mieter unter die Erde gebracht, eine sehr gute und liebe Freundin. Hoffentlich ist es nun vorbei, langsam wird es unheimlich....