Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember 18, 2014 angezeigt.

Brot und Japan

Sadie hat gemeint, dass das Fleisch vom Japaner eher wie Geschnetzeltes ausschaut. Naja, hat sie ein wenig recht. Ach, was solls, hier eben auch diese Fotos. Und dann das Brot, welches heute aus dem Ofen geschlüpft ist.

Los gehts mit den Saucen zum Essen. Links und rechts Soja, bzw. eine Fischsauce, mittig eine scharfe, recht rauchige. Die in der Mitte hebe ich immer für das Fleisch auf, das passt die hervorragend. Stäbchen sind Standard, Gabeln gibt es aber auch. Ne, dann lieber ausgeschaut wie Sau, aber damit gegessen. Eh klar, oder?

Kalter Sprossensalat un Sushi. Kein Vergleich zu dem Zeug, was es in der Kühlung zu kaufen gibt. Alleine der Fisch - der hat Geschmack. Ja, jeder Fisch schmeckt anders, hier merkt man das erst so richtig. Roh ist er, das stimmt auch. Aber wenn man erst einmal probiert hat...

Shiru, die Suppe. War dieses Mal ein wenig lau. Aber frisch und heiß, gerade an feuchten Herbst- und Winterabenden nicht die dümmste Wahl. 

Hühnchen. Kurz gebratene Brust, dazu Se…

`es Leben wie´s halt so ist.

Hier sitze ich also am Esszimmertisch und schreibe. Das Feuer prasselt im Ofen, draußen fallen die ersten Schneeflocken, der Kaffee dampft und ein Schüsselchen Salat stellt das Mittagessen dar.

Zeit, wieder einmal den Blog zu beschicken.

Und was fällt mir als Erstes ein? Der blöde Traum von heute Nacht. Lauter Menschen aus der Vergangenheit (nein, weder die Ex noch damit zusammenhängend) und wirre Dinge. Ein von mir gefahrener LKW, der stehend auf Öl rotiert und solche Dinge. Gut, dass ich heute Nacht alleine geschlafen habe, sicher habe ich auch Fahrgeräusche gemacht. Muss ja nicht für Alles Zeugen geben. Red ist im Moment in der Arbeit ziemlich eingespannt. Kein Wunder - Jahresende, Steuerfachfrau.

Schauen wir doch mal, was sich in den letzten Wochen im Handy angesammelt hat.

Auf gehts.

Erst einmal die versprochenen Videos zum Japaner in Erlangen/Buckenhof. Red, LaSista und 2.0 waren mit am Start, vorher ging es zum Weihnachtsbummel in die Erlangener Innenstadt. Kaffee war gut, gab …