Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 10, 2013 angezeigt.

Lebensverluste

Wenn man genug Zeit hat, über sein Leben zu sinnieren, kommt einem über kurz oder lang auch der Gedanke, was einem im Leben überhaupt etwas bedeutet. Was im Umkehrschluss dazu führt: Was ist mir egal?

Den Umkehrschluss hier auszuführen - das würde den Speicherrahmen von "Blogger" sprengen. Also geht es an die wenigen Dinge, deren Verlust mich in meinem Leben irgendwie berührt hat.

Erst einmal der Tod meines Vaters. Am Anfang war dies alles nicht so real, er war immerhin schon vier Jahre nur noch sporadisch in meinem Leben integriert. Klingt vielleicht kalt, aber die räumliche Trennung und die Vorkommnisse, welche zu dieser letztendlich geführt haben, haben das ihre dazu beigetragen. Langsam schleicht sich aber in mein Bewusstsein ein, dass er nun nie wieder auch nur ansatzweise ein Teil meines aktiven Lebens sein wird. Ein Haufen Staub in einer Stele auf einem Friedhof. Nur noch ein Symbol des Vergangenen, dehydriert, Kohlenstoff. Im Gedächtnis hängen bleiben neben ein paar…