Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 1, 2018 angezeigt.

Ui. Oder: Wenn die Marketingabteilung die Zielgruppe falsch einschätzt.

Katjes. Eines der Dinge, die in unserem Haushalt so gut wie nie ausgehen. Nicht für mich, Süßigkeiten sind seit gut sechs Jahren hier für mich kaum noch vorhanden. Gäste und Mitbewohner(innen) schätzen es jedoch, immer eine gefüllte Schüssel vorzufinden.

Katjes, eine Marke, die mir eigentlich nur aufgefallen ist, weil dort A. Neldel am Bewerben war, ist nicht so mein Ding. Schaumzeug, ich mag weder den Geschmack, noch die Konsistenz. Was hier jedoch nicht das Thema sein soll. Mir geht es um die aktuelle Werbung und die Reaktionen darauf.

Während mir eher die tiefe Stimme am Schluss des Videos aufgefallen ist und dieses schlimme Pink im ganzen Spot, achten viele andere User auf die Kleidung. Und interpretieren.

Nach Auskunft von Katjes in den Medien, sollte mit dem Video und dem Kopftuch (den exakten Terminus möge sich bitte jeder selber ergoogeln) gezeigt werden, dass das vegane Süßgelumpe auch für Menschen geeignet sind, die sich ohne tierische Zutaten in und an der Nahrung ernähren. …