Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April 20, 2012 angezeigt.

Brose zieht weite Belegschaftsteile ab

Nun war es heute endlich soweit, die Öffentlichkeit muss nun nicht mehr nur im Dunkeln stochern, es wurden Fakten auf den Tisch gelegt. In der Quintessenz sagt die Studie Coburg den Untergang bis zum Jahr 2030 voraus.

Neben der üblichen Kaffeesatzleserei (Stadtfinanzen, Bevölkerungsentwicklung) wurden auch die altbekannten Gründe wieder angeführt.

Ein Tagungshotel und zugehörige Räume fehlen in Coburg. Was für den Bürger eher schwierig nachzuvollziehen ist, denn die IHK hat Coburg erst kürzlich mieseste Auslastungsquoten bescheinigt. Somit dürfte genügend Platz für Tagungsgäste vorhanden sein. Weiterhin ist quasi direkt gegenüber - sogar von Brosebauten umgeben - ein ****-Hotel einer bekannten Kette mit 123 Zimmern vorhanden. Wo da nun ein weiterer Bedarf besteht, wird leider nicht erklärt. Zudem wir in Coburg über weitere Hotels ähnlicher und gar besserer Kategorie verfügen. Mit einem Sternelokal bestückt und hervorragenden Freizeitangeboten. Auch außerhalb der "Stoßzeiten"…