Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 16, 2009 angezeigt.

Schlemmen in Bodenmais - Hotel Böhmhof / Tag 2

Obi, net Aufi

 Obi (nicht die Baumarktkette ist gemeint, sondern das bajuvarische Abwärts) war scheinbar das Thema des Abends. Von vorne, wir sind ja masochistisch veranlagt und leiden gerne. Würden wir sonst so viele Lokale besuchen und bewerten? Nein. Und manchmal denken wir auch, wir sind zu streng. Oder zu verwöhnt. So auch an diesem Abend. Und wir haben schon beim Essen überlegt, wie man die einzelnen Gänge formuliert, ob der Massstab nicht zu streng ist - bis sich auch an den Nachbartischen gezeigt hat, dass man nicht zufrieden war. Auf den meisten Tellern waren noch Reste zu finden. Nicht nur ein einzelnes Kräutchen oder ein mickriges Kartöffelchen, sogar von den Hauptgängen waren Teile zurück in die Küche gegangen. Und am Nachbartisch wurde rege über das Essen diskutiert. "Viel zu trocken" wurde über das Cordon Bleu von der Putenbrust geurteilt, "total überwürzt" das Bayerwald-Schwammerl auf Kräuterrahm tituliert.

Dazu können wir nichts sagen, nur, dass wir…

Schlemmen in Bodenmais - Hotel Böhmhof / Tag 1

Berg und Tal

Zuletzt im April 2008 waren wir zu Gast im Hotel Böhmhof. Enttäuscht von einem Weihnachtsmenü im ansonsten sehr aparten Hotel Bergknappenhof, begaben wir uns an einem der darauffolgenden Tage auf die Suche nach neuen kulinatischen Genüssen. Und wurden fündig in einem Hotel, welches wir bisher nicht auf der Liste hatten. Der Bericht hierzu ist bei RK eingestellt, zu finden unter diesem Direktlink. Alles sehr lecker, alles sehr ambitioniert. Stimmig insich, von uns bestimmt zigmal weiter empfohlen.

Und auch bei unserem Besuch im November 2009 haben wir uns auf den Küchenmeister, Herrn Stangl, verlassen. Und erlebten eine Fahrt über Berg und Tal, nicht um die (kulinarische) Welt, wie versprochen wurde.


Das Buffet liess uns für den Abend hoffen. Diverse Antipasti, frische Salate, eine riesige Terrine mit Kürbiscremesuppe, Lachs in Varianten, Löffelspeisen, Scampi, Garnelen....



Allein vom Anblick her - eine Augenweide. Doch nur vom gucken wird man nicht satt, Frau DSL schon g…

Bodenmais 2009 - Das Hotel Böhmhof

Der mittlerweile dritte Besuch im Hotel Böhmhof in Bodenmais hat auch diesmal gehalten, was er versprochen hat. Wellness und Erholung.


Das in der Kategorie "4 Sterne" eingestufte Hotel liegt etwas außerhalb von Bodenmais, ist aber zu Fuß, mit dem Auto und sogar mit der Bahn (Haltestelle vor dem Hotel!) gut zu erreichen. Keine Angst, die Bahn ist nur bei geöffnetem Fenster flüsterleise zu hören. Eine Beeinträchtigung der Erholung ist hier also nicht zu befürchten.


Wir hatten diesmal das Zimmer 41, im vierten Stock also. Zimmer würden wir fast nicht mehr dazu sagen, schon eher Suite. Der Eingangsbereich mit belüftetem Schuhschrank ist größer als mancher Flur im eigenen Heim. Dann ein separates Klo (von welchem man den Berg direkt am Haus und den Wald sehen kann), daran anschließend ein großzügiges Bad.



Alles sehr sauber, wie auch schon im letzten Jahr. Einzig der Einstieg in die Dusche ist für korpulentere Menschen wie mich nicht ganz einfach: der Eckeinstieg öffnet eben nicht…