Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 12, 2013 angezeigt.

Warum ich Kaufmann wurde fragst Du?

Sieh selbst und staune.

<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
<
Ja, auch im 21. Jahrhundert könnte ein Mensch verhungern. Wenn er unbedingt Künstler werden wollte.
Augen auf bei der Berufswahl ;-)

Und ja, das lenkt von den Schmerzen ab. Hauptsache, was zu tun, was ablenkt.

Die Nachricht des Tages!

Morgen gibts Leberkäs aus der Aufbackform. Bayerischer. Feiner. Kein Lebermist, keiner, der grob ist. Und auch kein Pizzaleberkäse. Leberkäs. Bayerisch eben. So, wieder Name es sagt.

Die Meldung war nix Besonderes? Na und, mehr gibts halt nicht. Andere nennen es langweilig. Ich nenne es mein Tageshighlight.

Edit:
Ist mir gerade so eingefallen:
Lieber epileppi als ein Shabby Tebby. 

Edit II:
Wenn dieser stümpernde Fernsehkoch noch einmal Gnobblaugggh sagt, dann hau ich den Bildschirm kaputt. Elender Kretin, elender....

Die größte Liebe meines Lebens und blaue Außerirdische

Sonntag habe ich mich ja mal wieder - Klassiker - gnadenlos überschätzt. Gelernt habe ich daraus - Nichts. Nur, dass eben Dachbodentreppen für mich ungeeignet sind. Und das viel Aspirin einfach nicht hilft.

Muss es auch nicht, denn der Körper hilft sich selbst. Immer nur ein Schmerz kommt durch - der Stärkste im Moment zu spürende. Feine Einrichtung. Was also bedeutet, dass entweder der alte Mist oder der neue Schaden schmerzt. Aber nicht gleichzeitig alle Ecken und Enden.

Nicht praktisch ist, dass dadurch auch keine Ruhe zu finden ist. Die Nacht kann man knicken. Nicht so schlimm, denn eigentlich kommen zwei Filme parallel, die auf der Liste stehen. "Avatar" habe ich schon einmal gesehen, also rutscht "Tribute von Panem" an die Prioritätenstelle.

Tee gekocht, in die Decke eingewickelt und eine Haltung gesucht, die sowohl den Laufapparat als auch die Lenden- wie die Rückenpartie etwas entlasten. Klappt natürlich nicht so hundertprozentig, ist dafür aufmerksamkeitsu…