Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 6, 2011 angezeigt.

Fahren, spritzen, essen, kaufen, kaputt

Mittwoch, 06.07.2011, 9.30 h Erdenzeit. Das Mutterschiff befiehlt dem kleinen Tanker, sich bereit zur Abreise zu halten. M´am, yes, M´am!
Vereinbart war eine Abreise um zehnhundert MESZ. Darauf war auch der Tagesplan ausgerichtet. Die Abreise hat sich dann jedoch aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse vorgezogen. "Vielleicht komme ich eher dran..." Ja, genau. Und der Herr Professor fährt einen gebrauchten Golf als Erstfahrzeug. Wers glaubt...

So, Spaß beiseite, so ein Tag mit der Mutter ist harte Arbeit. (DAS ist Selbstmitleid!!!)

Erst, wie immer, die Tante abgeholt. Mir ganz recht, wir unterhalten uns immer gut, in einem Café in den Laptop starren ist auch irgendwie blöd. Zwischenstop in Baiersdorf bei Bamberg, die Mutter hatte Hunger, mir ging es ebenso. Gewünscht hatte ich mir einen Streuselplätz, bekommen habe ich eine Leberkäsesemmel. Ja, das Leben ist kein Wunschkonzert. Dafür habe ich den Leberkäse den ganzen Tag über in schöner Regelmäßigkeit geschmeckt. Wieder. Und wi…

Ekelige Werbung

Gibt es denn nur noch ekelige Werbung?

Einmal die von Schlecker, bei der die Familie die Teller -wie treffend- abschleckt und zurück in den Schrank stellt.
Oder die von Burger King, bei der die Oma dem Enkel Brocken aus dem Gesicht fischt und sich in den Mund steckt.
Und die Krönung: Simfy, die Werbung, in der erst ein die zusammengewachsenen Augenbrauen sprechen und dann die rechte und die linke. Sieht aus wie aufgeplatzt.

Buärks...

Nachgereichte Fotos

Und zwar die vom Café im Escopark. Oder dem Esco-Park. Oder dem EsCo-Park. An jedem Schild, auf jeder Website steht es anders. Mir egal, geh´ da eh nicht mehr hin.

Champagner zum dämpfen? Champagner zum dämpfen!

Was mach ICH denn bitte mit einer Flasche Champagner? Mit dem Zeug, das in den Flaschen mit dem rosanen Etikett geliefert wird. Klingt ähnlich wie "ruiniert", was wohl den Aufwand für die Finanzierung meint. Was weiß ich denn... Ich darf keinen Alkohol trinken, zudem mag ich Champagner nicht besonders. Da bietet es sich doch an, diesen entweder zu verschenken (nö, den hab´ ich als Dank bekommen, das läuft so nicht!) oder eben eine Soße zu kochen. So viel Soße? Auch ´ne blöde Idee.

Wie der Zufall so will, habe ich ein paar Kochbücher im Regal stehen, die ich eigentlich nur kaufe, durchblättere und dann nie wieder in die Hand nehme. Immerhin auf über 100 Stück habe ich es so geschafft. Zum Thema "Kochen mit Champagner" halten sich aber die Bücher recht bedeckt.Da fällt mir die Lende ein, die noch im Kühlschrank auf die Bratpfanne lauert. Und der Gorgonzola, der war zur Füllung gedacht. Kann man auch was anderes draus machen.

Geworden ist es folgendes:

In Champagner g…