Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 14, 2011 angezeigt.

Krapfenrezept

Fasching ist mitten im Gang, demnächst kommen auch wieder Konfirmationen und Kommunionen, Hochzeiten, Jubiläen.... Und im fränkischen Raum ist es Sitte, zu solchen Anlässen die Nachbarschaft, Freunde und Verwandte mit Krapfen und Kuchen zu bedecken. In manchen Orten nimmt es allerdings derart Überhand, dass bei der Einladung, am Jubeltag und nochmals als Dank für die Geschenke Beutel mit Backwaren verschenkt werden.

Meine Mutter hat in den letzten Jahren viel Übung in der Herstellung der Krapfen bekommen, so dass eine Nachbarin und eine Bekannte binnen Jahresfrist knapp 1.000 Stück haben anfertigen lassen. Die schmecken und meine Mutter verlangt nur die Materialkosten. Naja....

Ach ja, bei den Krapfen handelt es sich um "Auszogne". Das sind die Krapfen, die außen herum einen leicht bräunlichen und dicken Rand haben, in der Mitte sehr hell gebacken sind und knusprig. Mit Puderzucker bestreut eine wahre Leckerei. Mein Rekord liegt bei 17 Stück direkt aus dem heißen Fett...






80 S…