Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März 6, 2013 angezeigt.

Bauch, Bein, Feld

Oder eben: heißgeräucherter Schinken, Knusperbauch, Rahmwirsing und Zwiebelschaum.

Die Respa hat um ein Treffen gebeten, wollte u-n-b-e-d-i-n-g-t mit mir sprechen. Na, die Neugierde war geweckt. Kurzversion: sie wollte mir einen Rat geben, den ich als utopisch abgelehnt habe. Na, dann eben zumindest Essen machen. Sie: Rahmwirsing. Ich: den Rest. Kühltruhe ist gut gefüllt, sie sucht aus.

Der Schinken ist ein heißgeräuchertes Stück, schön gleich beim Metzger eingeschweißt, im Vakuum. Somit: zwei Stunden fein baden bei 60° Grad, reicht für ein 500-g-Stück.
Der Bauch war selbst eingelegt, auch im Vakuum und ebenfalls für gut zwei Stunden im Wasser. Auch hier wieder 60° und zwei Stunden. Geht gut, wenn beide Stücke gleich schwer sind.
Zwei große Zwiebeln vierteln und in eine Auflaufform geben, den Sud aus den Vakuumbeuteln auffangen, mit etwas Wasser (ungefähr eine Tasse voll) aufgießen, bei 250° solange im Backofen anrösten, bis der Bauch knusprig wird. Vorher natürlich die Schwarte bis …

Fenchelsalat mit Speck, Birne, Parmesan

Vier Varianten zur Auswahl, unschlüssig, welche es werden soll. Nützt ja nix, muss man eben eine Umfrage starten. Und die Rückmeldung war: Rezept 2 oder 4. Mit einem Abzählreim ist es die 4 geworden.

Mi praudli präsends:


Fenchelsalat mit Speck, Parmesan und Birne.

Zutaten:

- 3 mittelgroße Fenchelknollen
- 125 g Bauchspeck/Frühstücksspeck
- 50g Parmesan
- 1 feste Birne
- 0,1 Liter Olivenöl
- Saft einer Zitrone
- Pfeffer schwarz
- Salz

Wäre ja mal schön, wenn alles so liefe, wie es soll. Erst einmal war der Fenchel "bio". Normalen gab es nicht. Preislich war der Unterschied wohl im Centbereich zu finden. Geschmacklich aber - bitte wieder konventionelle Ware. Die schmeckt erst einmal besser und zweitens wohnen da keine Hempels im Grün. Was bedeutet: erst einmal das Grün opfern und nicht essen. Gefällt mir schon einmal gar nicht. Ich hasse es, auch nur ein Fitzelchen von Lebensmitteln wegwerfen zu müssen. Schlimmer noch: innen wohnen auch Tiere. Und nicht zu knapp. Klar, ich …