Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 5, 2011 angezeigt.

Maispoularde am Dillrahm

Eier liegen rum, frisch. Gelbweizendunst? Letzte Woche erst besorgt! Küchenmaschine? Knetbereit. So ist es sowas von kein Problem mehr, mit ein wenig Salz und sehr wenig Öl gute Nudeln zu machen. Teig bereiten, kugelig formen, halbe Stunde in den Kühlschrank.

Danach ausrollen, ich mag Nudeln gerne dick. Da brauche ich Biss! Zu einer Rolle formen, mit dem Messer gut 2 - 3 cm dicke Röllchen schneiden. Expresstagliatelle. Die in ein klein wenig Wasser mit der selbstgemachten Brühe - wird schon.

Die Maispoularde mache ich dann doch anders als geplant, die Haut kommt runter, wird leicht mit Kubebenpfeffer gewürzt. Etwas Salz dazu, ab in die Pfanne. Ein klein wenig Öl, dazu am Schluss etwas Butter für den Geschmack. Von der Gemüsebrühe habe ich in der letzten Woche einen guten halben Liter eingefroren, den nehme ich als Fondersatz. Schön kräftig und mit natürlichem Geschmack. Aufgegossen, nach und nach, nicht in einem Zug. Soll ja eine Soße werden, nicht eine Suppe. Einen Becher frische süß…

Wolle Abo kaufe?

Ich stehe da so an meinem -nun- Nichtraucherfenster und schaue mal wieder über die Stadt und in Richtung Baustelle der Nachbarn. Nach dem Essen habe ich mir abgewöhnt, in die Horizontale zu gehen. Bekommt mir nicht. Den Berg zu uns nach oben schleppen sich zwei Menschlein, welche definitiv nicht aus der Nachbarschaft sind. Klemmbrett in der Hand, von Tür zu Tür laufend. Opfer! Mal sehen, was die wollen.

Erst klingelt es bei meiner Mutter, die stellt sich tot. Ist ja langweilig. Eine gute Minute vergeht, dann läutet es bei mir. Erst "Ding", dann "Dong". Wirklich, der muss seinen Finger endlos lange auf der Taste gehabt haben.

"Ja. bitte?" - "Hallo, mein Name ist *gemurmel*!" - "Ja?" - "Darf ich reinkommen, bitte?" - "Nein, warum?" - "Ich bringe ihnen ein neues Konzept, das möchte ich ihnen gerne vorstellen!" - "Um was geht es denn?" - "Darf ich reinkommen?" - "Nööö...!"

Und dan…

Warum macht Frau sowas nur?

Ich kann das nicht verstehen. OK, die Umstände ein wenig an das tatsächliche Leben anpassen, das ist doch schon in Ordnung so. Aber warum muss man anpassen, bis das Ergebnis sich vom Gewollten soweit entfernt hat wie ein die Erde von der Sonne? Ich muss mich schon wieder aufregen. Ist doch wahr....

Vorausgegangen war in der letzten Woche ein kurzer Besuch meiner Mutter hier bei mir, um zu fragen, wie ich das Rezept zubereiten würde. Na, so, wie es da eben steht. Dafür gibt es doch Rezepte? Hat sie akzeptiert, sie hat wohl kapiert, dass ich mit ihr nicht mehr diskutiere. Das bisschen Restlebenszeit ist mir für sowas einfach zu schade.

Gestern dann, es riecht beim heimkommen von der Frau Thera schon sehr gut im Haus. Das muss ich zugeben. Auch, wenn da wieder der stechende Geruch der Päckchensoße durchkommt. Beim Metzger habe ich mir eine Maispoulardenbrust besorgt, die wollte ich mir zu Gemüse und Wildreis machen, dazu vielleicht eine frische Safransoße. Die erste Stufe der Treppe habe…