Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 28, 2010 angezeigt.

Die Oma - Abschluss eines Dramas

So, ein paar Wochen ist es ja nun schon her, dass die Oma übel aus dem Rollstuhl gestürzt war. Glücklicherweise ist nun alles verheilt, die Beweglichkeit wieder hergestellt - kurz, der Oma geht es recht gut.

Nur ein paar Tage nach der Meldung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde kamen diese unangemeldet in das Heim, haben jedes Eck untersucht. Leider haben wir bis heute keinen Bericht darüber erhalten, was aber wohl aus Datenschutzgründen schwierig ist.

Geändert hat sich aber, dass die Oma nun wie ein Mensch behandelt wird. Zudem gab es einen neuen Rollstuhl mit höherer Lehne und zusätzliche einem kleinen Tischchen. Rauskippen? Nun fast unmöglich. Das Essen kommt auch in ausreichender Menge, am Geschmack hat sich aber nichts geändert. Das Peronal ist kommunikativer, öfter auf der Station anzutreffen wie früher. Und auch die Klosache (lange Wartezeiten) hat sich deutlich gebessert. Schade, dass für das Funktionieren so elementarer menschlicher Bedürfnisse erst eine Beschwerde nötig ist…