Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember 25, 2009 angezeigt.

Schlemmen in Coburg - Das Henneberger Haus

Das Henneberger Haus ist mir seit kurz nach meiner Geburt bekannt. Die meisten Coburger, wie ich auch, nennen es "Pflaum". Benannt nach der damaligen Betreiberfamilie Helene Pflaum. Später hat es dann der Heinz Pflaum übernommen, ein Sportkollege von meinem Vater, Sohn von der Helene. Das erste Lokal stand am gleichen Platz wie das heutige Gebäude. Nur viel uriger, in einem uralten Bau. In den achtzigern musste das Gebäude neben der Lutherschule einem moderneren weichen. Irgendwie war die Gemütlichkeit nicht mehr ganz so sehr wie früher. Der Geruch war weg, die Heimeligkeit somit auch.

Ein ewig langer Gang führte erst an der vorderen Stube vorbei, links ging es in den oberen Stock, am Gang weiter hinten links die Klos. Und am Ende des Ganges dann die offene Küche. Da gab es nichts wie Maggi, Knorr oder anderes fertiges Zeug. Alles ehrliche Küche, wie sie heute niemand mehr beherrscht.

Im vorderen Schankraum stand links der Tresen. Heinz hatte da immer zwei kleine Schränkchen…