Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 9, 2011 angezeigt.

Wadahadaschreibeda?

"green musical ice container/cookies"

Einer der Suchbegriffe, die heute zu meinem Blog geführt haben. Was ist denn da falsch gelaufen? Und wie kommt man von dieser Suche hierher? Vielleicht kann der/die Suchende das mal erklären?

Ich bin jung und brauch das Geld

Da bin ich also kürzlich zum Essen weg, werde von Verwandtschaft entdeckt. Ist nichts Besonderes, kommt bei mir alle Schaltjahre vor, dass ich mir auswärts einen kleinen Imbiss leiste. Ein Krume Brot, ein Wursteckchen, was halt günstig und essbar ist. Hier im Blog übertreibe ich natürlich schamlos und bilde Fotos von den Essen am Nachbartisch ab. Ansonsten schließe ich mich zu Hause ein, trinke Wasser aus der Leitung und esse, was tot auf meinen Balkon fällt. Marlies kann sich sicher noch an das Buch mit den Krammetsvögeln und deren archaischen Zubereitung erinnern.

So oder so ähnlich stellen sich weite Teile meiner weiteren Familie mein Leben vor.

Was natürlich dann logischerweise für Verwunderung sorgt, wenn ich mit Respa oder sonstwem in einem Lokal auftauche und dort esse, trinke und auch noch lache. Kurz: mich wie ein normaler Gast benehme. Zuletzt also war es vor gut 10 Tagen soweit, ich wurde in einem Lokal entdeckt; und zwar von zwei Menschlein aus meiner Familie, intern vor …

Schlemmen in Bamberg - Die "Alte Fischerei" + saufen danach ;-)

Die Respa schwärmt seit Jahren schon von dem Lokal gleich neben deren Domizil in Bamberg. Eine kleine, unscheinbare Kneipe, vielleicht so etwas wie ein Künstlerlokal. Vor ein paar Wochen schon haben wir den Termin festgeklopft, denn - beide haben wir eigentlich massig Zeit; nur eben zu anderen Zeiten. Als würden wir in parallelen Universen unsere Unwesen treiben (QED!). So ist es hilfreich, eine kalendarische Aufstellung zu nutzen um nicht nur unsere löchrigen Gedächtnisse zu erinnern, auch eine Art gemeinsame Ebene kommt so zustande. Wir haben nun 2:15 h am Mittwoch morgen, ich bitte die Abschweifung zu entschuldigen. Und nein, ich habe keinen Tropfen Alkohol oder andere Rauschmittel zu mir genommen, denn zu Respas Residenz sind es einfach gute 55 km.

Ein eigentlich nicht geplanter Tankstopp wird zeitlich auf der Autobahn eliminiert, auch das wirre Führen der Handynavigation kann nicht dafür sorgen, dass ich zu spät komme. Tja, Zeitmanagement ist alles. Ein Dank an die Ex, Frau Gener…