Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 22, 2009 angezeigt.

Und wir sitzen vor dem Fernseher.....

Soll ich oder soll ich nicht. Ich habe lange überlegt, ob ich den Link zum Video, der den Tod der Studentin Neda im Iran zeigt, legen soll. Hier stirbt ein Mensch, und wir, nur wenige tausend Kilometer entfernt, schauen bei Chips und Bier zu, wie im Iran die Menschen auflehnen und versuchen, die Freiheit zu bekommen, die wir seit über sechzig Jahren genießen.

Gleichgültig sehen wir die Bilder, abgestumpft durch die Informationen, die uns über die Medien erreichen. Wir lesen Texte, in denen von Gräueltaten erzählt wird, und doch erreichen uns die Worte nicht. Wir, die wir mit unserem Leben beschäftigt sind, weil wir Angst haben, nicht mehr das neueste Auto zu fahren, nicht zwei Mal im Jahr in den Urlaub zu fliegen oder nicht die neueste Kollektion unseres Lieblingsmodeschöpfers zu tragen. Wir sind uns unserer Freiheit sicher. Eine Freiheit, die unsere Vorfahren nach 1945 geschenkt bekamen. Eine Freiheit, für die viel Blut geflossen ist. Wie heute im Iran. Wir hatten aber das Glück, Hilf…

Ist die Krise wirklich eine?

Wenn man zurzeit die Zeitungen liest, dann kann man glauben, dass Deutschland spätestens im Herbst komplett erledigt ist. Da ist zu lesen, "7 von 10 deutschen Firmen wollen Jobs streichen!" Knapp ein Fünftel der deutschen Firmen haben mehr als 10 % des Personals entlassen. Und die, die noch Jobs haben, bekommen zu 50 % die Schweinegrippe. Und "Silbereisen mach auf Gottschalk".

Nur drei Meldungen, die heute in der Bild-Zeitung zu lesen waren.

Nummer drei tangiert mich weniger, Deutschlands ältester 27jähriger ahmt Deutschlands jüngsten 59jährigen nach. Na bitte, soll er doch. Ich habe ja Satelliten-TV, digitale Version. Da kann ich ausweichen, bis Silbereisen irgendwann mal die optischen 30er erreicht hat. Mir egal. Aber sowas von.

Meldung zwei, die Schweinegrippe. Na aber Hallo. Hatte ich nicht erst im letzten Jahr eine Grippe? Ihr lieben Pharmazeutiker, da hilft folgendens: 1 Maßkrug (bayerisch, 1 Liter Norm!) zur Hand nehmen. Dann ca. zu 1/3 mit Zucker füllen, dara…

Circus Krone - des einen Leid, des andren Freud

Hier ein Gastkommentar von PeterThai. Bilder Copyright: PeterThai.

Zirkus – nicht nur in der ManegeZirkus – die Faszination für Jung und Alt. Zunächst haben wir bei den teuren Karten etwas „gezuckt.Wenn man aber für ein manchmal nur 60minütiges Konzert einer Pop-Diva ein Vermögen ausgeben kann, so ist es bei dem 180minütigen Feuerwerk durchaus imBereich des Normalen. Wenn man überlegt, dass 15000 € jeden Tag gebraucht werden um den Zirkus am Überleben zu halten. Clowns, Pferde, Löwen, Trapez-Künstler, Kungfu-Artisten und mehr. Aber darum geht es nicht. Der Geruch nach Tieren und Sägemehl, viele verschiedene Sprachen und Menschen, staunende Blicke, begeisterte Zuschauer– das ist Zirkus!Zirkus bedeutet aber auch 3 Stunden sitzen bleiben – für Kinder besonders schwer. Störend, wenn die 10jährigen zum 5. Mal während der spannendsten Dressur an einem vorbei poltern und dann den Platz auf der gegenüberliegenden Seite suchen. Immer wieder im Kreis wie die Zirkuspferde - eine private Tour de …