Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 13, 2013 angezeigt.

Kellerrally

Willkommem im Keller.

Zum letzten Mal im Keller war ich Anfang Februar 2011. In dem Monat, als der neue Lebensabschnitt begann. Naja, so tolle Dinge liegen da nicht (und ob ;-),  Maschinen eben und Blinkzeug und aromatisierte Lösungsmittel.

Und meine Vorräte. Also die lange haltbaren, die, die eben auch eher flüssig und waagerecht gelagert werden. Vermisst habe ich die nicht, habe ja erst gar keine Lust darauf gehabt und dann auch kürzlich der Vanillelady versprochen, absolut keinen Alkohol mehr zu trinken, um die Gesundheit noch schneller voran zu bringen. Und seitdem gab es nur einen kleinen Ouzo - als ich bei ihr zu Besuch war. OK, ab und zu koche ich mit dem Zeug mal. Aber sonst? Komplett vergessen. War auch nicht so schwer, Alkohol stand eher nicht so auf dem Speiseplan. Gäbe es kein Spezi mehr, wäre ich weitaus trauriger.

Aber, kein Kochwein (RondoS vom Weingut Wirsching, 2004) mehr da, beim LIDL gab es nur so Zeug, welches mir nichts sagt. Gut, dann eben nicht.

Nachdem das mi…

Hühnersuppe vs. Tropfnase

Eigentlich ist Schnupfen Mist. Zieht sich hin und nervt. Das Zeug hat ja nicht mal einen Sinn für das Fortbestehen. Und noch eigentlicher ist mir seit Tagen nach scharf. Nachdem heute Abend auch noch eine liebgewonnene Sache ausfallen muss (bekomme stattdessen Besuch), will ich wenigstens was Ordentliches essen.

Huhn soll es werden, und scharf. Nicht granatenmäßig so scharf, dass es nur hirnverbrannt die Zunge wegäzt, nein, schmecken muss es auch. Was nützt es, wenn die Nase dann zwar frei, aber die Lunge ruiniert ist? Und der Magen wird wohl auch nicht jubilieren, wenn er noch nüchtern ist und gleich mal den Kampf gegen Capsaicin und Co. antreten darf.

So also eine Sache, die ein wenig tröstet und zudem auch noch heilend ist:

Scharfer Huhn-Topf mit Reis und Sprossen 
oder: Sterbt langsam Erreger - Endkampf im Esszimmer


Verwendung in der Produktion fanden:

- 500 g geschnetzelte Hühnerbrust
- 4 große Küchenzwiebeln, Halbringe
- 1 Glas Mungobohnensprossen
- 250 g Basmati-Reis
- 200 g Kochsa…