Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 3, 2015 angezeigt.

Sterbewetter? Huh...

Draußen ist es glatt, kalt, unwirtlich. Da kann man jeden Moment bei einem falschen Tritt sterben. Ernsthaft, soll vorkommen.

Und da sowieso niemand gerne bei diesem Wetter gerne vor die Tür geht, Red noch in Urlaub ist, die Bude geputzt und das Essen vorbereitet - Zeit, das Testament mal zu überarbeiten. Die Ex rausgestrichen und dafür neue Personen eingesetzt. Die werden sich mal freuen. Irgendwann. Hoffentlich spät ;-)

Kräuterspecken mit Scharfsoße

Oder eben Kräuterschnecken mit Frühstücksspeck und scharfer Paprikacreme.

Erst die Vorbereitungen. Erstens:

Das Ajvarartige.
2 rote Paprikaschoten entkernen und geachtelt in den Backofen legen, anrösten. ACHTUNG: Nicht zu dunkel werden lassen, ich mag es gerne MIT Schale. Blablubb wegen Unverdaulichkeit... Bei mir kam noch nie eine ganze Schale wieder raus - muss also verdaubar sein. Nuja, Fernsehköche. Einer plappert was vor, der  Rest zieht nach.
1 mittlere Zwiebel grob schneiden,
2 frische rote Chilischoten, MIT Kernen und Scheidewänden,
5 Esslöffel Essig
1 Esslöffel Zucker (braun, weißer geht auch)
Salz nach Wunsch

Die noch heißen Paprikaschoten mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Zauberstab fein pürieren. In ein sehr(!) sauberes Glas geben (stelle das kurz mit in den Backofen) und im Kühlschrank deponieren. Hält ein paar Monate.

Das Pestoartige
1 Schale "7 Kräuter" oder "Kräuter für Frankfurter Soße" von EDEKA,
50 ml Rapsöl
ca. 20 g Salz
1 H…