Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April 14, 2009 angezeigt.

Gleiches Geld - weniger erhalten?

Ein Dank an die EU. Dafür, dass sie es eigentlich gut gemeint hat und nun dem Betrug (legal!) Tür und Tor öffnet.

Waren bisher zumindest noch Säfte, Weine und Schokoladen an gewisse Packungsmaße gebunden, konnte sich der Käufer so sicher sein, auch immer eine festgelegte Menge für sein Geld zu bekommen.

Nachdem diese dafür zuständige Gesetz im letzten Jahr schon ordentlich ausgedünnt wurde, ist das letzte verbindliche Maß für oben genannte Artikel endgültig gefallen.

Gehen wir mal davon aus, dass die Waren nicht billiger werden, ist dies eine einmalige Chance für die verpackende Industrie, Preise im versteckten zu erhöhen.

Also lieber Verbraucher, Augen auf beim Warenkauf. Nichts ist mehr so, wie es früher einmal war. Aber, ganz wehrlos sind wir Verbraucher auch nicht. Achten Sie bei Ihrem Einkauf auf die Angabe am Regal. Hier muss verbindlich eine Preisangabe je Menge stehen. Diese kann sich auf 100 g oder auch 1 Kilogramm beziehen. Sie bildet aber immer und in jedem Fall eine Hilfe, zu …