Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 7, 2012 angezeigt.

Vor einem Jahr noch....

... hätte ich an einem Tag wie diesem (also an einem Dienstag oder Freitag mit Säukälte draußen) eine Badewanne mit schön warmem Wasser und einem Duftzusatz eingelassen. Heute will das niemand mehr, so setze ich mich mit einem Glas Fruchtpunsch vor meine Wärmequelle. Hat auch was für sich. Und als Abendbrot reicht eine Scheibe leckeres Holzofenbrot mit Speck, Gürkchen und Senf aus der Manufaktur. Einfaches Leben, einfaches Glück.

Das Geld verduftet

Während ich die Kernkompetenz von Herrn Z. Davidoff gerne missachte und lieber eine Cohiba rauche, schätze ich seinen Geschmack - oder eben die Geschmäcker seiner Parfumdesigner - sehr.
Ob das "Relax"oder "Zino", ich mag diese Düfte sehr. Mag sein, dass es daran liegt, dass ich die zusammen mit einem Menschen aus meiner Vergangenheit zusammen ausgesucht habe, mag sein, dass es Gewohnheit ist, mag sein, dass es einfach nur gut riecht. Ist auch egal. Das Zino habe ich noch im Bad stehen, da gibt es weder einen Engpass bei dem EdT noch bei dem Duschgel.

Anders bei der Note "Relax". Ein schwerer, kräftiger aber irgendwie doch frischer Duft. Auf der letzten Flasche EdT, bzw. der Verpackung steht bei 75 ml 49 Euro. Wäre ich ja auch gerne bereit, dies wieder auszugeben. Tja. Nur, dass es nicht an mir liegt. Grund: Das Zeug wurde vor langer Zeit aus dem Programm genommen.

Tante Google sagt mir aber, dass ich reichlich von dem guten Stoff im Internet bestellen kan…

Mal wieder Montag

Sonntag war Ausruhetag, außer ein bisschen vor mich hin köcheln war nicht viel los. Auch mal schön, draßen Sonne, innen warm. Ach ja, Lende Piccata und endlich mal selbst gemachten Eierlikörrührkuchen gab es. Abends ein paar Nüdelchen, gefült mit Lardo-Ricotta, das war es auch schon. Unaufgeregt, entspannend.

Und um O Uhr sollte eines der Highlights des Jahres beginnen. Der Superbowl in Amerika. Dazu muss ich sagen, dass mich dieser Sport bisher wenig interessiert hat, ich wollte einfach einmal sehen, was daran so besonders und aufregend ist. Fazit: NICHTS! Vielleicht hat es an den grottenschlechten Moderatoren gelegen, vielleicht einfach daran, dass man in Europa eben nicht mit diesem Sport aufwächst. Um 4:30 ging es dann in das Bett, eine besondere Erkenntnis für mein weiteres Leben habe ich daraus nicht ziehen können. OK, ich habe es mal erlebt, aber ein zweites Mal wird es nicht geben.

Erfreulicher ist dann schon der Montag verlaufen. Um kurz nach 10 Uhr war ich bei der Respa vor…