Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 21, 2014 angezeigt.

Mittwochabendbrot

Ok, ganz offiziell: Mir ists zu warm. Und ich habe auch nicht geweint, dass es zu kalt wäre. ICH nicht. Ich mag es lieber kühl. Also:

Tomatensalat.

Tomaten vom BIObauern, Käse vom Schaf, Thunfisch von der Schleppangel. Essig vom Kumpel (irgendwo aus einem kleinen Kaff im Bayerischen Wald), Salz aus dem Meer, Pfeffer vom Herrn Tellicherry und Öl von Sinbad. Also Sesam. Aber geröstet. Läuft....


Darf ich vorstellen?

Meine diesjährigen im Lassaiz-faire-Stil wachsenden Kräuter.


Sverige möter Italien

Minutenessen auf Wunsch LaMamas.

- 250 g Köttbullar aus der Gefriertruhe (1/2 Packung)
- 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
- 150 g geräucherter Speck, fein gewolft
- 1 Dose stückige Tomaten
- 1/2 Tl. Sardellenpaste
- Pfeffer
- eine Chilischote (frisch oder getrocknet)
- 125 g Spaghetti

Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen, Wasser zum kochen bringen. Rein mit den Spaghetti.

Einen weiteren kleinen Topf auf den Herd, den gewolften Speck anbraten, bei Bedarf etwas Öl zugeben. Die Schalotte beifügen, glasig ziehen lassen. Mit den stückigen Tomaten aufgießen.

Die Chilischote fein zerreiben, zusammen mit der Sardellenpaste und dem Pfeffer zugeben.

Köttbullar hinzufügen und ziehen lassen, evtl. mit etwas vom Nudelwasser korrigieren, falls die Sauce zu sehr eingekocht ist.

Spaghetti abgießen, Soße zufügen - Guten Appetit.

Kleiner Tipp: Die Sauce ist fast wie eine Arrabiata, kann also auch mit Oliven, mit Peperoni, mit Sahe, mit Burrata, mit Parmesan, mit Kräutern, Thunfisch und und und.…