Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März 5, 2015 angezeigt.

Von der Natur verarscht...

Sagt man mir öfter mal nach. Bin ich ja gewohnt. Aber das? DAS nehme ich der Natur persönlich.

Da war uns nach gebackenem Blumenkohl, dazu ein Philadelphia-Frühlingszwiebel-Kartöffelchen. Was macht der gute Hausfrauerer? Geht Gemüse kaufen. Frisch. So Zeug mit Vitaminen. Freut sich arglos, dass es so schöne Kohlse aus deutschen Landen gibt. OK, wahrscheinlich aus dem Gewächshaus, aber der Teutonenbauer hat ein paar Cent verdient. Zumal das Teil stolze 1,99 kostet. Festpreis. Hab´ mich schon gefreut, dass ich nicht wieder an der Kasse in Ohnmacht falle ob der Grammzahl in Verpaarung mit hoher Euromenge. 1,99! Und schwer war das Agrarteilchen. Aaaalder...

Zuhause dann das Messer gezückt und geschaut, wo der floratisch richtige erste Schnitt zu setzen ist. Kurz präzise die Klinge gezogen, die erste Lage Schutzblatt fällt. Eigentlich müsste doch jetzt das frische, unschuldige Weiß des Kohlkörpers zu sehen...? Nix.

Naja, ist ja kalt draußen, da hat man schließlich selbst mehrere Schichten …