Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 16, 2014 angezeigt.

Blogsterben

Blogs kommen, Blogs gehen, die wenigsten werden wohl für die Ewigkeit betrieben werden. Was solls, irgendwann wird jeder nichtkommerzielle Blog veschwunden sein.

Zurzeit ist es so, dass in vielen Blogs eine gewisse Starre eingetreten ist, wenige neue Einträge erfolgen, einige gar eine längere Pause haben. Hatte ich auch schon, was meistens veränderten Lebensumständen geschuldet ist.

Auch ich war schon an dem Punkt, an dem ich überlegt habe, wie es nun hier weiter geht. Aufhören? Weniger schreiben und dafür nur noch Rezepte, Zubereitungen und Bewertungen? Oder mehr in die Richtung Klatsch und Tratsch, ganz weg vom Ess- und Trinksektor?

Lange hat der Prozess gedauert, bis ich mir sicher war, wie es weiter gehen solle. Ganz einfach die Lösung: Der Blog wird eine Art authentisches Tagebuch, ein Teilabbild meines Lebens. Dazu gehört die Zeit in der Küche, die Gedanken um die Beschaffung von den Lebensmitteln und auch darum, woher sie kommen. Höhen und Tiefen sind zu lesen, ebenso, wenn mic…

Ja, ist denn schon wieder.....?

Weihnachten ist es definitiv nicht. Da reicht schon der Blick nach draussen. Nix. Kein Schnee. Keine Dekorationen. Und vor allem - im Radio gibt es normale Musik und nicht diese Aggressionsstarter :-)

Und trotzdem war viel los.

Erst mal LaSista. 2.0 schwächelt, liegt auf der männlichen Couch des grausamen Erkältungstodes. Und wenn ein Mann schon an einem Schnupfen elendig zu Grunde gehen wird - er schafft es zusätzlich mit ordentlich Getöse. Also schnappt sich die Schwester das Familiengefährt und macht, was eine Frau tun muss: Sie flüchtet.

Hmmm.  "Timeo Soror et dona ferentes". Oder so. Und sie hat einen prallen Beutel dabei. Gefüllt mit Quarkbällchen. Die wiederum sind auch gefüllt. Mit Marmelade. Na, ist doch mal amtlich, wenn sich jemand an das erinnert, was man gerne mag. Ist ja auch schon ein paar Jahre her, dass mir das passiert ist. Ich revanchiere mich mit einem Milchkaffee, einer Quetschflasche, gefüllt mit Agavendicksaft (keine Ahnung, was das Zeug kann, ich bin …