Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August 15, 2012 angezeigt.

Meckertag

Die Mittagessenpartnerin hat heute frei und sitz wohl bei sich vor dem Fernseher. Ich nach dem Mittagessen auch, zappe durch die Programme und bleibe beim - vermeintlich - kleinsten Übel hängen: "Die Küchenschlacht". Die "Topfgeldjäger" schaue ich schon ewig nicht mehr, weil man a) vom kochen wenig sieht, b) das Gelaber vom Moderatoren nervt und c) ich nicht mag, wenn man respektlos mit Lebensmitteln umgeht.

Zurück zur Schlacht. Das ist also in dieser Woche als "Host", wie es auf neudeutsch so unschön heißt, der Herr A. S. aus München mit seiner beliebten Art und dem umfangreichen Wissen um die atomare Zusammensetzung der Zitronenmolekülreihen dran.

Ich weiß ja schon, was dann kommt, schalte einfach auf "DeLuxe Music" um, da läuft in der Regel gute Musik. Und wenn ich keine Regel habe, dann auch. Schön vom Sender. Natürlich kann weder der Frömmste in Frieden leben noch ich, die Mittagessenpartnerin schickt eine SMS, dass der Moderator heute mal …

Butterpute, Pfefferofenkartoffel, Kohlrabi-Möhren-Vanillegemüse

Heute war mir nach dämpfen. Kartoffeln der neuen Ernte vom Bauern direkt bezogen, dort einen Kohlrabi und ein Kilo Möhren mitgenommen. Der Kohlrabi für 30 Cent, die Möhren (Riesenteile, drei Stück waren ein Kilo!) einen Euro.

Die Pute war vom Discounter, andere war nicht zu bekommen. 400 Gramm haben um die drei Euro gekostet.

Die Kartoffeln habe ich sorgfältig gewaschen, zusammen mit gut 350 g Möhre (die größte, nur geschält, grob geschnitten) und de Kohlrabi (ca. 250 g Netto nach dem Schälen, auch nur grob zerteilt) in die große Garbox gegeben. Die Garzeit auf Karotte eingestellt, so waren die Kartoffeln außen schön weich, innen noch bissfest.

Die Möhren-Kohlrabimischung habe ich mit
- 1/2 Tl. Salz
- etwas frischem Pfeffer
- 1 El. kalte Butter
- 1 Messerspitze Vanillezucker
grob gestampft und warm gestellt.

Zwischenzeitlich sind die halbierten Kartoffeln in eine Auflaufform gewandert, haben eine Mischung aus gestoßenem schwarzen Pfeffer, Meersalz, etwas von der getrockneten Vanilles…