Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 23, 2011 angezeigt.

Gretna Green - und nix wars.

Wie ich vorhin so die Fotos von der England-Schottlandfahrt durchgehe, fällt mir auch wieder das Foto von Gretna Green in die Hand. Damals fand ich es einfach nur romantisch, in diesem vergangenen August hätte es ein Halt auf "unserer" Hochzeitsreise werden sollen. Ist nix geworden, Gretna Green wird es verschmerzen können.

Wenn ich mal wieder über einen funktionierenden Scanner verfüge, dann reiche ich die Bilder nach. Versprochen!

U eat it raw?

Bekam mein Kumpel 1993 auf dem Campingplatz in Bankfoot zu hören. Das war da, als wir ein Zelt eingebüßt haben. Soll ich erzählen? Kann aber dauern....

Fleißige, aufmerksame und vor allem regelmäßige Mitleser werden wissen, dass ich im Jahr 1993 einen Campingurlaub mit Timo, Barten und Nuk in Großbritannien verbracht habe. Die Anfahrt erfolge mit zwei Motorrädern und einem "Serviceauto", also meinem von der Mutter geliehenen Golf II mit 75 PS. Der Jeep Wrangler 4.0 HO wurde solange von ihr bewegt. Nach dem, was mir so erzählt wurde, hat aber der Jeep eher die Mutter bewegt. Andere Geschichte, vielleicht später mal. Noch heute zucken die Mensch in und um Coburg zusammen, wenn mit Donnergrollen ein weißer Jeep durch die Gassen fährt. Warum? Keine Ahnung.... ;-)

Es trug sich also zu, dass es in den ersten zwei Wochen unseres zweiwöchigen Urlaubs regnete. Nicht immer, denn, wenn wir irgendwo in einem Haus zu Gast waren, dann hörte der Regen auf. Klar, auch Regen braucht eine Zei…

Flammkuchenabend

Wie kurz geschrieben wurde ich heute zum Abend kurzfristig auf ein Flammkuchenessen eingeladen. Das letzte Mal habe ich solche Dinger zu mir genommen, als wir (Sie wissen schon mit wem...) mit dem Gutscheinheft im Würzburger Raum unterwegs waren. Das Ergebnis war mehr "naja" als Euphorie.

Mit gemischten Gefühlen und gemischten Nüssen (Beutel von Seeberger, für den Salat) ging es also dort hin. Die Navi denkt, der Fahrer lenkt. Und so kommt auch eine orientierungstaube Nuss an ihr Ziel. Pünktlich. Die Qualität der Fotos bitte ich zu entschuldigen, wie sieht das denn aus, wenn man am ersten Abend Fotos vom Essen, nicht von der Essenspartnerin macht? Eben. So also Handyschnappschüsse. `schulligung...! Musste aber heimlich gehen ;-)

Beim öffnen der Tür schlägt mir schon ein Gerucht entgegen, der das Wasser in die Mundwinkel treibt. An den Tisch gebeten, kurz die Nüsse gelüftet und zerkleinert, ist auch der Salat schon fertig. Der hier:

Dazu konnte ich wählen, ob ich Wein oder Te…