Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März 30, 2012 angezeigt.

Grieß-Käsekuchen

Ohne Boden, nicht zu schwer, schmackhaft

Und das ist drin für eine normale Springform:

- 250 g Zucker
- 200 g Butter
- 5 Eier
schaumig rühren

- 1 kg Quark (40 %)
- 7 Esslöffel Hartweizengrieß
- den Saft einer Zitrone
unterheben

Die Springform buttern und mit Hartweizengrieß ausstreuen, die Masse einfüllen und bei 160° ca. 75 Minuten backen. Wer ihn etwas dunkler mag, so wie auf dem Foto oben, der stellt den Ofen auf 180° ein und lässt den Kuchen dafür nur 60 Minuten in der Röhre.

Sollte eine Frucht im Kuchen gewünscht werden, mehlierte Himbeeren schmecken lecker dazu. Oder eine Himbeersahne. Guten Appetit.


Mit Kirschen:

Gefüllte Paprikaschote

Einfach, schnell, lecker. So muss ein Mittagessen sein. Was will ich mehr? Na, vielleicht einen größeren Magen... ;-)

Zutaten:

4 Stück Paprikaschoten (ich hatte die süßlicheren gelbenorangenen)
500 g Würzmett (vom Metzger des Vertrauens bereits vorgewürzt)
1 Dose passierte Tomaten
1 Zwiebel (fein geschnitten)
1 altbackenes Brötchen
1 Tasse lauwarme Milch
3 Esslöffel mittelscharfer Senf
2 Eier
200 g saure Sahne oder Schmand
Salz
Pfeffer
rosenscharfer Paprika
Basmatireis

Früh am Morgen wird das Würzhack vom Metzger besorgt, dieser hat ein Händchen dafür, schmeckt dieses perfekt ab. Ich gebe zu den 500  noch die 2 Eier, den Senf und das in der Milch eingeweichte und wieder gut ausgedrückte altbackene Brötchen zu. Gut vermischen, ab in den Kühlschrank und etwas ruhen lassen.

Zwischenzeitlich werden die "Deckel" der Paprikaschoten entfernt, die Kerne und die Samenwände entfernt.

Bis zum Rand mit der Hackmischung füllen, Deckel wieder aufsetzen, mit einem Zahnstocher fixieren. Wi…

Salat mit Putenbrust

Salat mit frischer gebratener Putenbrust ist ja in Coburg bei nahezu jedem Italiener zu bekommen. Einige liefern frei Haus, der beste ist jedoch nur in der Abholung zu bekommen. Was also heißt: in das Auto schwingen, anrufen und bestellen, losfahren, Parkplatz suchen, aussteigen, anstellen, Salat einpacken - und zu Hause einen kalten Salat essen. Der allerdings immer noch um Klassen besser ist als alles andere, was sich so bestellen lässt.

So ein Salat ist ja nun nicht das Schwerste, was man nachbauen kann. Wichtig ist eigentlich nur, dass man auf gute Zutaten achtet. Hier war es ein frischer Lollo bionda (oder Eisbergsalat), schwarze Oliven (keine gefärbten), geröstete Pinienkerne, Tomatenschnitze, Gurkenscheiben, Grana Padano - und behutsam angebratene Putenbruststreifen, die in Butter angeschwenkt wurden. Etwas Salz und Pfeffer dazu. Kleiner Tipp: ich röste die Pinienkerne mit der Putenbrust, gebe die aber erst dazu, wenn die fast schon fertig ist. So verbrennen die Kerne nicht und…

Schlemmen in Coburg - Futtern bei Muttern

Ich liebe - neben dem fränkischen Sauerbraten - fränkische Rouladen. Ab und zu gibt es welche, natürlich handgerollt, klassische Füllung. Speck, Gurke, Senf, Salz, Pfeffer, Zwiebel. Mehr braucht es nicht. Etwas Röstgemüse für die Sauce, fränkisch mit Sauerrahm und etwas Mehl gebunden, falls nötig mit etwas Bier wieder flüssiger gemacht. Dazu einen Kloß und Rotkraut. Der Kloß muss für mich fest sein, eher nach Nürnberger Art, ab und zu geht aber auch ein "Rutscher", also ein Kloß, der auf dem Teller eher flach verfließt. Das Rotkraut mit einem Stückchen Zartbitterschokolade verfeinert, in Gänseschmalz angeröstet. Was gibt es Besseres?



Und hier läuft momentan noch ein Wettbewerb, in dem es um die Rouladenprinzessin oder den Rouladenprinz geht. Wer möchte, kann noch kurzfristig sein Rezept einsenden und vielleicht gewinnen. KLICK

Selbsternannte Fachleute

Seit Jahren ärgert es mich, dass es Listen gibt, in denen "die besten Lieder", "die feinsten Weine", "Klassik, die man kennen muss", "Literatur, die unbedingt im Schrank stehen muss" und andere Tabellen aufgeführt werden.

Und wer gibt diesen Menschen das Recht, über andere die Augenbrauen zu heben und zu sagen "Du bist ungebildet", wenn gerade oft diese Menschen sich gegenüber dem Fortschritt verschließen und nur Werke aus den letzten Jahrhunderten kennen, nicht aber zeitgenössische Kunst? Was befähigt "Fachleute" dazu, solche Listen zu erstellen und das Leben anderer Menschen zu werten?

Was macht z. B. einen Mozart wichtiger als. einen Phil Collins? Unterhalten nicht Beide die Bürger ihrer Zeit? Und umgekehrt - ist es für einen Künstler heutzutage nicht schwieriger, sich aus der Masse abzuheben als zur damaligen Zeit, als Hofgünstlinge erkoren wurden? Ich bilde mir lieber selbst meine Meinung, was wichtige Kunst ist, was ic…