Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 21, 2014 angezeigt.

Würzige Glasnudeln mit Einlageschwein

Ein Stück Schulterfleisch vom Schwäbisch-Hällischen Schwein lag noch im Kühlschrank. Ab in die TK oder frisch verarbeiten? Die Entscheidung war schnell getroffen: Frisch. Und dieses Mal nicht als Schnitzel, als Tournedo oder sonstwas - dieses Mal als ein mariniertes Stück. Warum auch nicht. Ob dabei die feinen Nuancen dieser Sorte Fleisch auf der Strecke bleiben? Wird sich zeigen.

Also ein gutes Stück Fleisch vom Knochen befreit, grob geputzt und in eine Art Gulasch/Geschnetzeltes geschnitten. Übrig waren knapp über 500 g Fleisch. Und weiter? Eher eine trockene Marinade oder feucht? Trocken würde bedeuten, ich kann evtl. den Fehler begehen und doch mit Nebengeschmack Mist bauen. Also? Eine leichte sollte es werden. Nicht zu sehr asiatischer Einschlag, aber ein wenig.

Und so wurde das Fleisch über Nacht in eine Lake aus ein paar Spritzern helle Sojasauce und gut einem Esslöffel von meiner Fischbeize(!) gelegt.Kein Öl, kein zusätzliches Salz - nichts. Am folgenden Morgen habe ich das F…