Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 5, 2010 angezeigt.

Schlemmen in Schweinfurt - Das "Tokyo" in der Stadtgalerie

Samstag Nachmittag, Bummel in der Stadtgalerie in Schweinfurt. Die Qual der Wahl, die einen in solchen Passagen oft ereilt: wo stille ich Hunger und Durst? Dieses Mal traf unsere Wahl das "Tokyo". Running Sushi, typische asiatische Speisen, ein Crossover durch komplett Südostasien.

Running Sushi fiel aus, weil mal wieder keine Plätze frei waren. Dafür waren die Kunststoff-Bento-to-go-Boxen mehr als einladend. 12 Stück Maki-Sushi für € 5,50 waren die erste Wahl. FrauDSL entschied sich für eine to-go-Box mit gebratenen Nudeln mit Gemüse und Hühnchen. € 3,90 für ein gutes Pfund Nudeln mit Zubehör - "da kannste net meckern".

Nun, der Preis ist eine Seite der Medaille, der Geschmack die zweite, eigentlich wichtigere. Auch hier gibt es nichts auszusetzen. Die Maki waren mit geröstetem Noriblatt umwickelt, Thunfisch und Lachs auch im Reismantel gut zu unterscheiden. Abgerundet mit ein paar vegetarischen Rollen, dazu ein Schälchen Sojawürzsoße, ganiert mit Wasabipaste (gu…

Schlemmen in Bad Königshofen - Julias Restaurant

Tag 4 des recht langen Wochenendes. Insgesamt haben wir das neue Fahrzeug nun schon gute 900 km bewegt. Das war angenehm, FrauDSL hat nun auch gleich ein Gefühl für ihr neues Fahrzeug bekommen.

Nach dem Besuch der Stadtgalerie in Schweinfurt (lecker Sushi, 12 Stück frisch handgemacht für € 5,50 und ein gutes Pfund Nudeln mit Kikeriki für Frau DSL zu € 3,80) war uns nach neuen Städten. Zwischendurch Bad Bocklet, mit dem Bunker für betuchte Senioren. Ja, der aus dem Bericht vorher.

Und nun Julias Restaurant in Bad Königshofen. Laut den Testern von RK ein Spitzenlokal. Sowas schreit geradezu danach, von uns ebenfalls besucht und getestet zu werden. Und gut essen gehen wirja alle gerne.

So sollte es sich dann auch zutragen, dass wir am Marktplatz geparkt haben und die paar wenigen Meter zu Fuß zum Lokal zurück gelegt haben. Vor dem Lokal, quasi auf dem Bürgersteig stehen vier Tische für je vier Personen bereit, einen davon haben wir uns angeeignet.

Die Servicekraft hatte uns…

Schlemmen in Bad Bocklet - Das Café Kunzmann

Grüße aus Bad Bocklet von "unter dem Apfelbaum" im Garten des Café Kunzmann. Wir sitzen hier schick im Schatten bei gefühlten 25° Außentemperatur und genießen Kirschstreußelkuchen, Flockensahnetorte und Kaffee. Natürlich nur Kännchen, schließlich sind wir in Bayern und draußen. FrauDSL hat sich eine Liege geschnappt und nutzt die Sonne aus. Klingt gut, oder?

Tja, leider war der Kirschstreußelkuchen aus der Packung (oder in der Qualität zumindest von diesem nicht zu unterscheiden. Und meine Flockensahnetorte bestand aus einem Brandteig (zäh), Johannisbeermasse (extrem sauer) und geschlagener Sahne mit ca. 60 % Zuckeranteil. Der Kaffee kam zum Glück im Kännchen, in der Tasse wäre dieser aufgrund seiner Schwäche einfach umgefallen. Das eigentlich traurige daran: die reichlich vorhandenden Kurrentner lieben dieses Lokal und geben sich bei traumhaft hohen Preisen mit einfachster Qualität zufrieden. Das haben die nicht verdient.... Mal sehen, hoffentlich wird das Abendessen besser…