Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 9, 2014 angezeigt.

Bratwurstfülle einkochen

Nachdem die letzte gekaufte entweder komplett mit Pfeffer überwürzt war, eine andere zäh wie Gummi, war es an der Zeit, selbst tätig zu werden. Bratwurstfülle einkochen. Oder Versperwurst. Oder Hackfleisch im Glas. Da gibts wohl so viele Bezeichnungen dafür, wie es Einkocher gibt.

Bei mir waren das heute an Zutaten:

- 2,5 kg Schweinefleisch, nicht zu mager, soll ja Geschmack und Bindung haben
- etwa 60 g Speisesalz (bei mir Meersalz)
- 10 g frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
- 4 Teelöffel getrockneter Majoran
- 1 Teelöffel gemahlener Piment
- etwas Muskat nach Geschmack
- 5 Stück Knoblauchzehen, fein mit etwas Salz zerrieben

Zwei Möglichkeiten der Hackgrundmassen-Gewinnung gibt es.
1. Hackfleisch im Discounter kaufen. Kann man nichts falsch machen, macht weniger Arbeit.
2. Hackfleisch selber machen. Wofür ich mich entschieden habe. Für was habe ich schließlich so einen Wolf angeschafft? Mit Kabel natürlich. Und Power..... ;-)

Zuerst einmal: Das Fleisch in passende Stücke schneiden u…

Bilder im Blog

Bilder im Blog lockern in der Regel die Schreibereien etwas auf. Da ich eher selten die Regel habe, auch außerhalb dieser Zeit. OK, der war flach...

Lustig ist es aber immer wieder, dass man sich als Blogschreiber Gedanken macht, welches Bild überhaupt adäquat wäre. Und dann welcher Bildausschnitt. Oder welche Bilderfolge. Und ob das Sinn macht.

Und nach dem Hin und Her, nach der Entscheidungsfindung wird das Teil ins Internet getackert. Für immer und ewig, weil nun mal das Zeug da bleibt. Der Blogger ist zufrieden, widmet sich anderen Dingen zu und schaut schon beim nächsten Bericht, welches Foto denn....

Schon kommen Kommentare. Zum Bild meist im Blog, wenn es dann aber an Fragen zu den Bildern geht, oftmals auch per Email. Und wer jetzt denkt, das würde sich um das eigentliche Thema handeln, welches im Eintrag erwähnt wird, der liegt meist daneben. Der Mailer mag wissen, welche Wandfarbe das ist, ob das abgebildete das eigene Wohnzimmer ist, welcher Whisky in der Flasch im Hintergr…

Sekundenbruchteile des Lebens

Als normaler durchschnittlicher Mann kann ich ja besser sehen als denken. Sagt Frau so und es wird wohl auch so sein. OK, ich spreche auch auf Düfte an und bin fasziniert von Frauen, die ein Parfum passend zum Typ gefunden haben.

Vorhin entsorge ich die aktuelle Verpackung der Metro-Werbung. Ein silbern bedampfter Einband aus PE-Folie. Der liegt da so im Papierkorb. Und auf dem Tisch noch die Verpackung der "Heiße Zitrone". Durch das Fenster fällt Sonnenlicht, strahlt fast bis zu mir an meinen Sitzplatz. Warme Strahlen, wärmende Strahlen. Ich nehme die aus ebenfalls beschichteter Folie bestehende Packung und werfe diese in Richtung des Papierkorbes. Für den Bruchteil einer Sekunde wird ein Sonnenstrahl auf das Blau der bereits entsorgten Verpackung gelenkt. Ein intensives, leuchtendes und kräftiges Blau blitzt auf. Kaum wahrnehmbar. Aber es hat sich eingeprägt. Der Tag hat sich schon dafür gelohnt.