Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April 30, 2009 angezeigt.

Drama Diorama

Zumindest in der Coburger Tabletop-Szene ist er ein Begriff - Kobiyashi. Tabletop, das sind - laienhaft und kurz erklärt - Brettspiele, so wie ein Monopoly auch. Nur, dass man bei den Tabletops sehr viel Phantasie braucht und sich schnell und flexibel auf neue Situationen einstellen muss.

Ein besonderes Merkmal dieser Spiele ist, dass die Figuren dazu sehr oft selbst entworfen werden, aber zumindest liebevoll bemalt werden. Eine Stundenanzahl wie an einem normalen Arbeitstag für die Bemalung einer solcher Figur aufzubringen ist eher die Regel denn die Ausnahme. Und nur selten bleibt es bei den Tabletops beim Einsatz nur einer Figur.

Ganz oben z. B., ist eine Figur aus "Matrix" zu sehen, die in Wirklichkeit nur wenige Zentimeter hoch ist. Mit etwas Licht, Farbe und Geduld kommt als Makroaufnahme eine recht lebensnahe Figur zustande.

Das folgende Bild ist eine Szene aus den Bürgerkriegen in Amerika. Die Dioramen selbst sind oft abgeleitet aus diesen Spielen, können aber auch ganz…