Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 13, 2012 angezeigt.

5 Minuten Ruhe

Mittags gab es leckere panierte Schnitzel mit Spargel, Sauce Hollandaise und neuen Kartoffeln. Unschlagbar, in zig Blogs derzeit nachlesbar. Ich spare mir also ein Foto und die Zubereitung.

Abends dann folgt nur eine kleine Appetitphase. Kein Hunger, eher die Lust auf etwas zwischendurch. In der Küche steht aus der Nestlé-Bestellung noch ein ganzer Berg an 5 Minuten-Terrinen. Aber die sind irgendwie -anders?- als das, was ich sonst esse. Was tun? Aufpeppen. Zum Kochen habe ich nach wie vor keine Lust, als ist die Entscheidung getroffen, als der Blick auf die selbstgemachte Habanerosauce schweift. Und damit das Becks Gold dazu auch verdient ist, gibt es einen halben Teelöffel davon in den Becher.

Deckel auf, heiß Wasser drauf, umrühren. An den Platz bringen, Sauce zufügen, ruhen lassen. Der erste Löffel geht. Nach dem zweiten brennen die Lippen. Als die Terrine leer ist, bitzelt es in den Ohren. Das ist Schärfe, die ich liebe. Und das Bier tut doppelt so gut :-)