Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 26, 2011 angezeigt.

Olah, EHEC!

Da haben wir den Salat. Oder zumindest erst einmal die Gurke. These: Frauen kaufen mehr Obst und Gemüse als Männer, bereiten dieses zu, naschen bei der Zubereitung. Das wäre zumindest ein Erklärungsansatz, warum gut zwei Drittel der Erkrankten Frauen sind. Dann lieber Tier. Solange da nichts gefunden wird.

Schweinegrippe, Vogelgrippe - nun die Gurkengrippe. Werden die denn auch krank? Krümmen die sich vielleicht vor Schmerzen? Aber hallo, da haben wir doch wieder unseren Sommer-Selbstläufer. Epidemie wurde schon in den Mund genommen, auch Impfung. Was würde ich dafür geben, wenn ich die Wärme, die momentan durch das Reiben der Hände in den Pharmavorständen ensteht, im Winter zum heizen nehmen könnte. Die Schweinegrippe ist ja, man erlaube mir den Ausdruck, gelinde gesagt verreckt. Ohne dass die Unmengen an schnell produzierten Impfportionen an die Bevölkerung ausgegeben wurde. Hätte eigentlich nur noch eine Zwangsimpfung gefehlt. Soweit wollte man aber dann doch nicht gehen. Wo ist da…

Die Reparatur - oder mal eben 100 % mehr!

Die Firma hier hat den Wagen meiner Mutter ja zur Reparatur. Gestern noch hieß es, dass eine Überspannung anliegt. Meine Mutter hat nicht weiter nachgefragt, nur den Preis gehört und ja gesagt. Muss ja gemacht werden. Genannt wurde ein Reparaturpreis in Höhe von 200 - 220 Euro.

Heute dann, um die Mittagszeit, die Nachfrage von uns, was denn nun Stand der Dinge sei. Antwort: Auto ist fertig, kann abgeholt werden. Prima. Und BITTE, bringen Sie 415 Euro in bar mir. Bitte? Ja, in bar oder per EC-Karte. Dazu muss man sagen, dass meine Mutter die EC-Karte bestenfalls zum ziehen der Auszüge nutzt. Ansonsten schreibe ich sogar die Überweisungen für sie raus, sie kapiert das einfach nicht. Oder will nicht. Ist auch egal in diesem Fall. Am Telefon war jedenfalls wieder die selbe barsche Stimme, die uns Gestern am Empfang mit "Bitte!" empfangen hat. Lächeln? Freundlichkeit? Langt doch, wenn jemand hinter dem Schreibtisch sitzt. "Das muss der Herr XXXXXXXXX machen!" Lächeln? F…

Lanz kocht - im kleinen Kreis

Wie in dieser Woche schon einmal geschrieben, wollte ich ja ursprünglich mit einer Bekannten nach Hamburg fahren, um dort die Kochshow "Lanz kocht" anzusehen. Einfach mal schauen, wie sich so eine Aufzeichnung von dem, was man dann später im Fernsehen vorgesetzt bekommt, unterscheidet.

In fast jeder Sendung werden die Zuschauer aufgefordert, sich bitte zu melden zwecks einer Reservierung von Plätzen. Diese kosten dann gerade einmal fünf Euro je Person. Obwohl - als Quasi-Statist in einem Fernsehstudio sollte man vielleicht sogar ein paar Cent bekommen. Aber, egal, man will ja mal was sehen.
Vorab habe ich mich schon um ein Hotel gekümmert, weil wir ja Einzelzimmer brauchen. Diese sind in den Hotels gerne mal knapp, daher lieber etwas eher gebucht als in die Röhre geschaut. Fast genau gegenüber der Aufzeichnungsstätte liegt das Hotel am Rothenbaum. Gerade einmal 49 Euro für das Einzelzimmer, wer ein Frühstück möchte zahlt nochmals acht Euro dazu. Überschaubar und für Hamburg …