Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 6, 2015 angezeigt.

Rückschritt. Und nein, kein Asylthema

Mit zunehmendem Alter häufen sich die Fälle der Menschen in der näheren und weiteren Umgebung, die von der Demenz befallen sind. Befallen? Ja, denn diese Krankheit ist hinterrücks, schleicht sich an, befällt den Betroffenen an Leib und Seele und saugt die Kräfte über einen langen Zeitraum aus.

Für meinen Vater war immer eines klar: "Wenn ich mal in ein Heim muss, dann bringe ich mich vorher um!" Diese Aussage, oft von ihm getätigt, hat mich immer wieder geschockt. Heute, knapp zweieinhalb Jahre nach seinem Erlösungstod, wünschte ich mir, er hätte die Möglichkeit gehabt, seinem Leben vor der schlimmen Phase ein Ende zu bereiten.

Wer der Meinung ist, er kann dieses Ableben bei Demenz selbst steuern, dem sei gesagt, dass er sich sofort am Anfang, bei der ersten sicheren Diagnose, entleiben sollte. Danach mahlt die Maschinerie der Entmündigung und der Pharmaindustrie. Wer eine Waffe besitzt, muss diese abgeben. Wer unter Aufsicht steht, der hat auch keine Chance mehr, selbstgest…