Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 1, 2011 angezeigt.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Oooch... Da will ich nicht mehr hin. Eigentlich. Grund: dreckige Stadt, unhöfliche Menschen, Hektik - und es stinkt. Wenn das die Berliner Luft ist, die so oft besungen wurde, dann dankeschön.

Aber was soll man tun, wen zwei oder drei Tage Gratisaufenthalt locken? Hüpf! Das war der Sprung über den eigenen Schatten. Natürlich ist auch hier wieder Schatten, wenn das Licht hell leuchtet. Was in diesem Fall heißt: ich bin eigentlich Fahrer. Für meine Mutter und deren Schwester. Es geht zu deren Cousin. Positiv: der wohnt im Grünen, ich bekomme ein eigenes Zimmer und das umsonst. Wieder negativ: die kochen nicht. Tagsüber locken zwar die großen Kantinen wie die des "Roten Rathauses". Aber - am Abend gibt es dann auch nur was aus dem Imbiss. Noch ein Oooch... Darum meine Frage an die Leser:
Wer kennt in Berlin gute Lokale, die ein gutes Essen liefern und nicht nur vom Ruf leben? Für mich fallen also das Borchardt und das VAU aus. Touristenmagnete? Brauch ich nicht. So,nun würde ic…

Huhu, Du Ju! 52? 52!

Am WE sind in Coburg die Flugtage 2011 angesagt. Das Programm dazu ist HIER zu finden, die Brummer schwirren schon heute größtenteils ein. Natürlich ist in solchen Situationen die Batterie der DSLR leer. Ist ja klar.

Wenn es also "schwer" brummt, dann geht es in den nächsten Minuten eben mit der kleinen "Küchencam" auf Fotojagd. Und eben, im Anflug aus Südost kam die JU-52. Erst im Überflug über die Brandensteinsebene, dem Verkehrsflugplatz von Coburg. Und dann, als hätten die das geahnt, eine Platzrunde über unser Haus. So ists brav. Und für die, die nicht in Coburg dabei sein können, gibt es hier WEBCAMS. Hier also die ersten Fotos, bessere folgen in den nächsten Tagen




.

Das Leben und die Umwege

Seit ein paar Wochen schon möchte ich einen alten Bekannten besuchen, der früher auch einmal ein Kunde von mir war. Und heute dann, beim einkaufen der Wochenendvorräte, überfiel mich ein eigenartiges Gefühl: ich hatte Gelüste auf eine Tasse Kaffee und ein Stückchen Kuchen. Sowas aber auch ;-)

Da der Stamm-LIDL meiner Mutter im Moment wegen Umbau geschlossen ist und sie ihre Wurst aus mir unverständlichen Gründen in einem zig Kilometer entfernten Ort kauft, lag es nahe, eben das Naheliegende zu nutzen. Eine Rewe, und zwar die in Untersiemau. Klar, ich hab´ ja gewusst, dass da eine Filiale der Bäckerei Feiler mit angesiedelt ist. Ist doch egal, manchmal muss man sein Wissen auch geschickt einsetzen.

Kurz nach der Kasse einen Schwächeanfall vorgetäuscht (ich glaube die Kassiererin war erst geschockt, hat dann aber gemerkt, auf was ich hinaus wollte, meine Mutter wusste sofort, auf was ich hinaus will...), sind es nur ein paar Meter bis zum Ziel. Milchkaffe (je, der, den ich ab und zu sc…