Direkt zum Hauptbereich

Felina im Fragemodus.

Felina hat zum "Blogaward" gerufen - und ich habe gerade mal etwas Zeit dafür. Also, auf geht´s. Allerdings möchte ich einen Punkt abändern: Die Nominierungen!

Jeder(!), der dies liest und Muße hat, sich daran zu versuchen, ist aufgerufen, sich die Fragen zu schnappen und zu beantworten. Der Rest? Bleibt unverändert. Lasst Euch nicht lumpen, greift reichlich zu.

So, liebe Felina, danke für die Nominierung, jetzt gilt es.

Hier sind Eure Regeln:




§  Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke in deinem Artikel auf ihren Blog. 



§  Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt



§  Nominiere 5-11 weitere Blogger für den Liebster Award.



§  Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.



§  Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.



§  Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.



Und hier Felinas 11 Fragen:



1. Bloggen ist für mich manchmal eine Art Haßliebe... Nenne bitte drei Gründe, warum Du das Bloggen liebst und drei weitere, warum Du es vielleicht manchmal auch hasst.
Bloggen "liebe" ich, weil es eine Art Ventil ist, weil ich so meine Erfahrungen teilen kann, weil ich so hoffentlich ab und zu anregen kann, innerhalb der eigenen Umgebung das Land kennenzulernen. 
Bloggen "hasse" ich eigentlich nie.



2. Hast Du schon mal ein Post, das Du ins Blog gestellt hast im Nachhinein wirklich bereut?
Ja, nach der Trennung 2011. 



3. Wonach bist Du regelrecht süchtig... Auf welchen Genuss könntest Du keinesfalls verzichten?
Kochen. Egal was, Hauptsache ist, dass... 



4. Welches war die erste Schallplatte (CD), die Du Dir jemals gekauft hast?
1984 - Eine Schallplatten-Box mit den bekanntesten Stücken der Welt. Leider stehe ich seither mit Vinyl im Krieg. Keine Ahnung, wo die Kratzer immer herkamen.



5. Wenn Du für 24 Stunden irgendein Tier sein könntest, welches wäre dies wohl?
Mein Haustier. Egal welches. ;)



6. Was war das Verrückteste, das du in Deinem Leben gemacht hast?
Fällt mir nichts ein, auch nach längerer Nachdenkzeit. Leider.



7. In dem Roman "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury lernen Menschen Bücher auswendig, um die Inhalte vor der Verbrennung zu retten... Welches Buch würdest Du auswendig lernen, um den Text für die Nachwelt zu erhalten?
Keines. Wichtiger finde ich, Bücher zu verstehen, anstatt sie stur zu rezitieren.



8. Glaubst Du an echte Seelenverwandtschaft?

Ja.

9. Auf welche Deiner Eigenschaften oder Talente bist Du am stolzesten und welche Macke ist Dir am peinlichsten?
Niemals in Panik zu verfallen, wenn es unpassend ist. Negativ: Pedanterie in der Küche, auch wenn es für andere wie Chaos aussieht. Alles muss an seinen Platz.



10. Mit welcher berühmten Persönlichkeit (tot, lebendig oder fiktiv) würdest Du gerne mal eine Nacht lang trinken und quatschen?
Mit Bonnie Prince Charlie. Erfahren, wie das nun auf seiner langen Odyssee genau war. Und er soll gefälligst einen Whisky aus seiner Zeit mitbringen...



11. Stell Dir vor, ein (seriöser) Verlag würde Dein Blog als Buch veröffentlichen wollen, unter der Voraussetzung, daß Du Deine Anonymität aufgibst. Wie reagierst Du?
Lange lachen. Und dann fragen, ob sie einen an der Waffel haben. Anonym bin ich ja schon lange nicht mehr. 

So, und nun meine Fragen, die - wie oben schon geschrieben - sich JEDER schnappen und beantworten darf. Bitte gebt Bescheid, damit ich hier vermerken kann, wer den Spaß mitmacht. Ach ja... Wer keinen eigenen Block hat, der darf auch in der Kommentarfunktion die Fragen beantworten, ich schalte dies dann hier frei.
1. ...../Weib(Mann)/Gesang. Was ist Dein diesjähriges Lieblings-Sommergetränk?
2. Die Welt ist böse. Auch zu Dir. Wohin ziehst Du Dich zurück, wenn Dir alles einfach einmal zu viel wird?
3. Es klingelt an der Tür. Du bist in Deinen Wohlfühlklamotten auf dem Sofa, vor Dir ein Berg Seelentröster und im Fernseher läuft Deine Lieblingsschnulze. Besuch erwartest Du keinen. Öffnest Du, weil die Neugierde überwiegt oder stellst Du Dich tot?
4. Autofarben. Lieber mit der Welle schwimmen und weiß, silber, schwarz? Oder eine Farbe? Und welche?
5. iPhon, Android - oder etwas Exotischeres?  Und warum?
6. Was bringt Dich umgehend auf die sprichwörtliche Palme?
7. Urlaub. Einzelne Tage oder lieber ganze Wochen? Zuhause oder auf Tour?
8.  Vereinsmeier oder einsame Seele? Und wenn ja, welche Art von Verein?

9. Wohin wird uns der derzeitige Zuzug von Menschen einer anderen Kultur bringen? Schwächung und Aufstand oder Stärkung und Wohlstand?

10. Thema Tattoos. Hast Du Eines? Oder Mehrere? Wo, warum, wie groß? Sollen noch welche folgen? Fotos dazu? Wenn nein: Warum?

11. TV. Wer geht Dir im Moment am meisten auf den Geist? Mehrfachnennungen sind möglich. ;-) Und warum nervt die jeweilige Person?

So, nun auf, schnappt Euch das Stöckchen, ich vertraue auf Euch!

Kommentare

  1. Danke für's Mitmachen, lieber Holger...
    Liebe Grüße von Felina, die Deine Fragen wirklich sehr kreativ findet.

    AntwortenLöschen
  2. Weil sie so schön sind, habe ich deine Fragen mal beantwortet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima, danke! Und hier der Link zu Deinem Blog: http://lady-crooks.blogspot.de/2015/09/in-stockchenlaune.html

      Löschen
  3. Nun gut, ich schnapp dann mal...
    1.) Wenn's antialkoholisch sein soll dann Malzbier. Andersrum ein eiskalter Caipirinha.
    2.) In meine Wohnung. Da bin ich eh am liebsten.
    3.) Ich öffne. IMMER!
    4.) Isch abe garrr kein Auto. Hätte ich eins wär's pink.
    5.) Nix von alledem. Und das is auch gut so und wird sich auch nich ändern. Call me altmodisch oder faul...
    6.) Lügen. Ungerechtigkeit.
    7.) Lieber ganze Wochen. Aber auch einzelne Tage haben was. Und auch Arbeitstage können sich wie Urlaub anfühlen, wenn man es sich gemütlich macht mit Kerzenlicht, netter Gesellschaft, besagtem Caipi, auf der Terrasse am Teich sitzend und die Natur wahrnehmen und genießen. Auf Tour - brauch ich eigentlich nicht wirklich. War ich auch ewig nicht.
    8.) Weder noch. Kein Verein, aber einsam bin ich nicht.
    9.) Wenn ich darauf eine Antwort wüsste säße ich nicht hier sondern am Hebel. Aber da will ich gar nicht sein.
    10.) Nee hab ich nich.
    11.) Kann ich gar nicht sagen, weil ich nur Sachen gucke, die mir nicht auf den Geist gehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für´s mitmachen, brisy. Das mit dem Handy bekommen wir schon noch hin, oder? ;-)

      Löschen
  4. 1. ...../Weib(Mann)/Gesang. Was ist Dein diesjähriges Lieblings-Sommergetränk?
    Wie immer: AKW – nein, nein, kein Atomkraftwerk, sondern das „Alt Kemptener Weißbier“ vom Allgäuer Brauhaus.

    2. Die Welt ist böse. Auch zu Dir. Wohin ziehst Du Dich zurück, wenn Dir alles einfach einmal zu viel wird?
    Schwierig, früher hab ich mich in unseren Flieger gesetzt und bin eine Stunde über unsere schöne Heimat geflogen, war wie eine Woche Urlaub. Heute fliege ich nicht mehr.

    3. Es klingelt an der Tür. Du bist in Deinen Wohlfühlklamotten auf dem Sofa, vor Dir ein Berg Seelentröster und im Fernseher läuft Deine Lieblingsschnulze. Besuch erwartest Du keinen. Öffnest Du, weil die Neugierde überwiegt oder stellst Du Dich tot?
    Weder noch, ich öffne weil irgendjemand vor der Türe steht und etwas von mir möchte. So weit so gut, aber wehe wenn es Zeugen Jehovas sind, da geht dann die Post ab!

    4. Autofarben. Lieber mit der Welle schwimmen und weiß, silber, schwarz? Oder eine Farbe? Und welche?
    Die Farbe eines Autos war mir schon immer egal, hab schon so ziemlich alles durch. Ja, auch pink (in Teilen) und mint.

    5. iPhon, Android - oder etwas Exotischeres? Und warum?
    ... was ist das? Ich habe einen PC und ein Mobiltelefon, das reicht.

    6. Was bringt Dich umgehend auf die sprichwörtliche Palme?
    Die mit Arroganz gepaarte Unfähigkeit unserer Volksvertreter und deren stur nach Vorschriften arbeitenden Erfüllungsgehilfen (Beamte).

    7. Urlaub. Einzelne Tage oder lieber ganze Wochen? Zuhause oder auf Tour?
    Unser längster Urlaub war ein einziges Mal 3 Wochen am Stück. sonst immer einzelne Tage in Kombination mit Feiertagen. Meist auch irgendwo in Deutschland oder in den Bergen.

    8. Vereinsmeier oder einsame Seele? Und wenn ja, welche Art von Verein?
    Ich bin absolut kein Vereinsmeier, nur wenn es unabdingbar ist. Ausnahme ist der örtliche Trachtenverein wo wir aber lediglich zahlende Mitglieder sind um die zu unterstützen.

    9. Wohin wird uns der derzeitige Zuzug von Menschen einer anderen Kultur bringen? Schwächung und Aufstand oder Stärkung und Wohlstand?
    Oh je, die Frage kann ich so nicht beantworten, es wird kein entweder / oder geben. Die Menschheit als Gesamtes hat schon immer Völkerwanderungen erlebt. Manche haben sich zum Vorteil entwickelt, aber andere haben auch zum Untergang ganzer Kulturen geführt. In der heutigen Zeit wird es letzteres wohl nicht mehr geben, aber Änderungen sind halt nicht auszuschließen.

    10. Thema Tattoos. Hast Du Eines? Oder Mehrere? Wo, warum, wie groß? Sollen noch welche folgen? Fotos dazu? Wenn nein: Warum?
    Nee, nee, ich soll mich freiwillig STECHEN lassen? Werde schon närrisch wenn mich eine Mücke sticht!

    11. TV. Wer geht Dir im Moment am meisten auf den Geist? Mehrfachnennungen sind möglich. ;-) Und warum nervt die jeweilige Person?
    Das ist mit Abstand der Markus Lanz. Die Gäste die er hat wären oft sehr interessant, aber wenn er denen seine Fragen stellt und sie ohne Atem zu holen auch gleich beantwortet bräuchte er sie gar nicht erst einladen. Diese Unart haben sich aber leider auch einige andere angeeignet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hans, danke für´s mitmachen. Urlaub im Allgäu - ganz oben auf der Liste, will unbedingt mal vorbeischauen!

      Und zu 11.... Da sind wir uns sowas von einig...
      LG, Holger

      Löschen
  5. 1. ...../Weib(Mann)/Gesang. Was ist Dein diesjähriges Lieblings-Sommergetränk?
    Ein Eimer Eiswürfel mit Coke. Weil meine Eiswürfel waffenscheinpflichtige Brocken sind musste ich das immer recht zügig in mich rein kippen, weil sonst schmeckte es irgendwie wässrig.

    2. Die Welt ist böse. Auch zu Dir. Wohin ziehst Du Dich zurück, wenn Dir alles einfach einmal zu viel wird?
    Neinein, die Welt ist nicht böse. Sie ist nur strunzdumm. Und vor Dummheit kann man nicht weglaufen. Glaub mir, ich hab's versucht. Die waren immer alle schneller als ich.

    3. Es klingelt an der Tür. Du bist in Deinen Wohlfühlklamotten auf dem Sofa, vor Dir ein Berg Seelentröster und im Fernseher läuft Deine Lieblingsschnulze. Besuch erwartest Du keinen. Öffnest Du, weil die Neugierde überwiegt oder stellst Du Dich tot?
    Wer mich unangemeldet heimsucht, der will mich entweder in seine Sekte integrieren, oder was abgeben, oder Sex. Also mache ich natürlich die Türe auf. Werde aber zwei von drei mal bitter enttäuscht.

    4. Autofarben. Lieber mit der Welle schwimmen und weiß, silber, schwarz? Oder eine Farbe? Und welche?
    Oh verflixt, ich muss in die Waschanlage. Älso, äh, dreckigdunkelgrau.

    5. iPhon, Android - oder etwas Exotischeres? Und warum?

    Ist mir völlig wurscht. Solange es weder eine Eieruhr ist, noch ein Androide.

    6. Was bringt Dich umgehend auf die sprichwörtliche Palme?
    Wenn ich mir gerade gepflegt einen von der Palme wedeln will und es klingelt. Siehe Frage 3.

    7. Urlaub. Einzelne Tage oder lieber ganze Wochen? Zuhause oder auf Tour?
    Urlaub in jeder Form. Gebucht wird das vom Finanzministerium. Also meistens halbe Tage, was Fernreisen oft anstrengend gemacht hat. Ich kenne dafür aber viele Flughäfen.

    8. Vereinsmeier oder einsame Seele? Und wenn ja, welche Art von Verein?
    Ich liebe Vereine. Da ist man wenigtens unter Gleichgesinnten. Ich bin auch der Ansicht, es sollte viel mehr Ganztagesvereine geben. Mit Clubhaus weit weg am Stadtrand und Pflicht zu gemeinsamen Gesang. Und natürlich sollte man in der Öffentlichkeit grundsätzlich ein Vereinskostüm tragen müssen - ich will schließlich wissen wem ich aus dem Weg gehen muss.

    9. Wohin wird uns der derzeitige Zuzug von Menschen einer anderen Kultur bringen? Schwächung und Aufstand oder Stärkung und Wohlstand?
    Wir haben zwar viel zu wenige afrikanische und orientalische Takeaways, aber bis die alle eine Genehmigung haben einen aufzumachen, kann ich vermutlich nur noch Flüssignahrung zu mir nehmen. Also wird es meiner Generation wohl nicht viel bringen. Aber unseren Kindern und Enkeln sicher. Weil eine abwechslungsreiche Ernährung wird oft stark unterschätzt.

    10. Thema Tattoos. Hast Du Eines? Oder Mehrere? Wo, warum, wie groß? Sollen noch welche folgen? Fotos dazu? Wenn nein: Warum?
    Brauche ich sowas ? Ich könnte mir "Gebratene Ente, scharf, mit Reis, No. 57" auf den linken, und "Döner, scharf, mit alles, ja mitnehmen bitte" jeweils in Landessprache auf den rechten Unterarm sticken lassen und beim Takeaway jedesmal vorzeigen. Aber erstens kann ich mir "57" und "Döner mit alles" grade noch merken, und zweitens glaube ich, der Nadeldompteur würde stattdessen "der Depp versteht eh nicht was hier steht, also gib ihm irgendwas das weg muss" stechen. Und das will ich nicht. Unsere Enkel werden mehr Platz für Tattoos auf den Unterarmen brauchen. Oder mehr Unterarme - siehe Frage 9.

    11. TV. Wer geht Dir im Moment am meisten auf den Geist? Mehrfachnennungen sind möglich. ;-) Und warum nervt die jeweilige Person?
    Ich habe ein sehr geduldiges Kopfkissen. Es ist wesentlich geduldiger als ich es bin. Da ich aber immer schon längst schlafe wenn wieder irgend so einem Spaltpilz Unsinn aus dem Mund fällt, ist es der einzige, der zuhört. Ich kann es bei Gelegenheit ja mal fragen.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für´s mitmachen, Castagiro. Das Auto ist noch ein Premium-Cabrio? Bei uns stehen für 2016 auch zwei Neuerwerbungen an. Ich habe mich für ein Cabrio zum Coupe entschieden, hoffe auch weitere ausgiebige Sommer. Und Red bekommt auch ein Premium-Teil, aus bayerischer Produktion an südlichster Stelle.

      Komisch, ich werde 3 von 3 Mal beim Türöffnen enttäuscht. Sollte wohl Red mal den Schlüssel wegnehmen, um die Quote zu erhöhen ;-)

      LG, Holger

      Löschen
    2. Yep, nach wie vor der gleiche Propellerträger, ich hatte ihn ja aus dem Leasing übernommen nachdem der Nachfolger an sich nur ein Kosmetikupdate ohne Mehrwert für mich war.

      Löschen
    3. Das zieht sich leider durch alle Baureihen. Und das sage ich, als Freak zu dieser Marke. Kein Scherz, früher (Ende der 80er) habe ich eine Wette gewonnen, weil ich sagen konnte, ob das ca. 500 m Luftlinie entfernte Auto ein 316 oder ein 318 war. Heute? Habe ich Schwierigkeiten, die 3er, 5er, 7er auseinander zuhalten. Optisch. Vom Klang her ist das sowieso alles eines. Traurig.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Vorbei.

Dies ist der 2689. Post hier in meinem Blog. Und auch der Letzte.
Wie Ihr sicher bemerkt habt, ist die Schreiberei seit dem 02.09.2014 hier deutlich weniger geworden. In der letzten Zeit habe ich kaum noch aus meinem Leben erzählt.

Ich danke Euch für die Jahre des Lesens, ich danke für die tausenden Kommentare von Euch, ich danke für die Bekanntschaften hier, aus denen teilweise auch Freundschaften entstanden sind.

Ich danke Euch für weit über 400.000 Klicks, die Hilfen, den Zuspruch, den Disput, den Konsens und auch dafür, dass der Blog mich über schlechte und schlechteste Zeiten gebracht hat. Der Blog hier war eine zeitlang mein Leben. Ein großer, wichtiger Teil.

2016 hat sich als Arsch erwiesen, ich weiß nicht genau, wie es weitergehen wird, aber es sieht so aus, als bräuchte ich meine Kraft nun im wahren Leben.

Lebt wohl und sagt niemals nie. Außer hier und heute.

Ich drücke Euch fest und bleibe
Euer Holger


P.S.: Bitte habt Verständnis dafür, dass ich hier auch keine Moderation …

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…