Direkt zum Hauptbereich

Einzig für "lautleise" - das Maß ist voll!





Sehr geehter Herr Wolf Pracht!

Das Internet ist nicht so anonym, wie Sie es gerne hätten. Soll heißen, ich kenne Ihre ladungsfähige Adresse im realen Leben.

Nachdem ich nun der Meinung bin, dass Sie mit dem neuen Kommentar endgültig die Grenze überschritten haben, indem Sie nicht nur mich, sondern auch "Lady Crooks" mit Vorsatz beleidigt haben, gebe ich Ihnen hiermit die Möglichkeit, sich HIER IM BLOCK unter der Kommentarfunktion bis zum

FREITAG, DEN 11.09.2015, 12.00 Uhr

schriftlich für Ihre Entgleisungen von heute und die in der Vergangenheit zu entschuldigen.

Sollten Sie diese Frist ungenutzt verstreichen lassen, so werde ich am Montag bei meinem Rechtsanwalt vorstellig werden und veranlassen, dass dieser eine Anzeige gegen Sie bei der Staatsanwaltschaft Coburg einreicht. Dies ist keine Drohung, dies ist ein Versprechen. Und bei Gott, ich halte meine Versprechen IMMER ein. Ein weiteres Löschen ist zwecklos, da ich jeweils nach der Veröffentlichung Ihrer Kommentare ein Screenshot angefertigt habe.

Liebe Grüße und in der Hoffnung, dass Sie nicht so ignorant sind, wie Sie sich gerne darstellen.

Holger Danzer, Coburg, am 10.09.2015, 19.28 Uhr.

Nachtrag:





Kommentare

  1. Herrlich Holger, darauf warte ich seit Jahren! Allerdings habe ich einen Beitrag in dieser Vehemenz auch noch nicht von ihm gesehen oO

    lg
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary, doch doch, das gibt es zuhauf! Einfach mal kurz gegoogelt und gestaunt, was man da so an Beweissicherung - auch in meinem Blog - findet.

      Und DANKE an ALLE, die mir gestern geschrieben und auch Hilfe im Klagefall zugesagt haben. Leider ist eine Sammelklage in D nicht möglich. Aber danke für die vielen Links und Screenshots!

      Löschen
    2. Um es mal mit neuzeitlichen Begriffen zu sagen: „Daumen hoch“
      für Dich, natürlich nicht für diesen sogenannten Blogger. Manche
      scheinen im Netz ihre Erziehung (so sie eine genießen konnten)
      zu vergessen. Bin gespannt ob von ihm eine Antwort kommt.

      Löschen
    3. Hans, wenn er denkt, ich will nur spielen, wird er sich wundern. Rechtsschutz übernimmt, das ist schon abgeklärt. Also: So what.

      Löschen
    4. Abgesehen davon, dass mir die "Machenschaften" dieses Bloggers nicht bekannt sind; Das eine Rechtschutzversicherung eine aktive Privatklage oder auch Nebenklage übernimmt, ist mir neu.

      Löschen
    5. Es gibt mehr Dinge auf dieser Welt, als eine Klage. ;-)

      Löschen
  2. Ist wohl tatsächlich nur eine Frage der Zeit gewesen, bis es mal jemandem wirklich zu dumm mit dem Herrn wurde. Gibt ja scheinbar kaum einen Blogger, der mit "lautleise" und seinen Pöbeleien noch keine Erfahrungen gemacht hat, faszinierend irgendwie. Noch faszinierender, dass der gute Mann sich trotz seines etwas eigenwilligen Hobbys wenig Mühe macht, seine Identität zu verschleiern. Ein "Denkzettel" wird vermutlich nicht schaden. Viel Erfolg dabei.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bin sogar ich gespannt, obwohl ich solche und ähnliche Äusserungen schon längst ignoriere bzw. gar nicht erst veröffentliche. Finde ich aber richtig gut, Internet muss nicht immer nett sein, ist aber gewiss kein rechtsfreier Raum!

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer wünscht, dem wird geholfen. Und nein, ich werde nicht "wackeln", ich werde die Sache meinem Freund per Email zuschicken.

      Löschen
    2. Ich kann nur den Kopf schütteln und mich wundern.
      Es ist wirklich erstaunlich!

      Löschen
  5. Oh weia, was denn hier passiert. Da liest man mal "kurz" nicht mit und dann sowas. :/

    Manche meinen echt, dass sie im Internet unter anderem Namen anonym sind. -.-
    Sehr, sehr unklug...!

    AntwortenLöschen
  6. Auch von mir ein herzliches Danekschön!
    Ich bin auch ein Opfer dieses Internet-Irren. Schön, wenn ihm endlich jemand mal in die Parade fährt!

    Liebe Grüße
    A.

    AntwortenLöschen
  7. Endlich, auch ich habe schon die blöden Kommentare diesen Subjektes abbekommen und habe mir aus diesem Grund weitere Kommentierungen erspart. Aber ich sehe, ich bin damit nicht allein. Weiter so. LG der b.Wolf

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geehrter Herr Pracht,
      danke, vergessen wir die Vergangenheit und sehen in eine friedliche Coexistenz.
      Grüße aus Coburg und auch Ihnen ein schönes Wochenende,
      Holger Danzer

      Löschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. o.O Hat er es sich im 2. Kommentar wieder anders überlegt, oder warum sind die Beiträge wieder entfernt worden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein hatte er eigentlich nicht... Ist wohl vielleicht einfach sein Stil, Kommentare wieder zu löschen... Oder es sollte der Nachwelt nicht erhalten bleiben, wie Holger den Troll gezähmt hat :)

      lg
      Mary

      Löschen
    2. In seinem zweiten Kommentar meinte Herr Pracht lediglich mal wieder, in der ihm eigenen Art, anmerken zu müssen, dass seine erste Liebe ebenfalls aus Coburg gewesen sei.
      Vermutlich hoffte er dadurch Sympathien beim Hausherrn zu gewinnen.
      Aber vielleicht bemerkte er die Peinlichkeit seiner Äußerung oder seine Reue war nur von kurzer Dauer.
      Ich bin nicht besonders verwundert.
      Der Herr hat ein Rückrad wie gekochte Spaghetti.
      Grüße
      Frau Fischer

      Löschen
  11. Tränenreiche Entschuldigungen habe ich von ihm auch schon erlebt. Merhmals. Wenige Wochen später ging das Gepöbel dann wieder von vorne los. :-(
    An eine Besserung glaube ich persönlich nicht.
    Schöne Grüße A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sollte dies geschehen, werde ich in diesem Fall keine vorherige Entschuldigung einfordern. Ich denke aber, dass Herr Pracht ein intelligenter, denkender Mensch ist, der die Tragweite würde abschätzen können. Für mich ist die Sache im Moment beigelegt.
      Schöne Grüße zurück, Holger

      Löschen
    2. Hallo!
      Ohne zu wissen, was der genannte genau getan bzw. geschrieben hat, möchte ich etwas anmerken.
      Die Wahrscheinlichkeit, dass sich dafür die Staatsanwaltschaft interessiert tendiert gegen die berühmte 0.
      Bleibt die Privatklage. Doch das dauert und auch hier ist es wahrscheinlich/möglich das die Klage abgewiesen wird.
      Ergo: Kommentare einfach nicht gestatten.
      Wir leben jedenfalls damit bestens.
      Grüße
      aus Westfalen (Sie wissen schon von wem.)

      Löschen
  12. Ich stimme A (13.9., 11:44) zu. Auch ich habe genau solche Erfahrungen mit dieser Person gemacht. Erst krass aus dem Rahmen fallen und unterirdische Kommentare posten (bei mir unter einem NACHRUF auf eine verstorbene Freundin), dann diese löschen, kurzzeitig nett sein, sich teils gar entschuldigen und kurze Zeit später die gleiche Chose wieder abziehen. Der lernt's nie!

    Zumal er zwei Dinge vergisst: 1. Er ist NICHT anonym. 2. Das Internet vergisst nie.

    AntwortenLöschen
  13. Aus Gründen auch ich anonym ...

    Ich verfolge das jetzt schon seit Jahren ... und es gibt echt so viele, die er schon massivst beleidigt hat. Aber was ich mich immer wieder frage: warum bekommt er immernoch eine Plattform? Warum werden seine Kommentare noch freigeschalten? Er ist 1x mal bei mir im Blog aufgetaucht - und war da tatsächlich nett - aber da ich eben das Verhalten von 10 anderen Blogs schon "kannte", habe ich ihn auf der Stelle blockiert. Bestimmt auch nicht die feine Art, aber trotzdem ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Die Reue hielt nicht lange an, hier sein neuester Kommentar:

    "Gerlinde, kleines Teufelchen, jetzt lass mal den Ritterschlag gelten.
    So Leute wie den SL, den erledige ich mit Links.
    Sowas ist einfach nicht mein Kaliber. Der wird abgeräumt und weiter geht es.
    Das Beste kommt noch:
    Er hat bis jetzt noch nicht gemerkt, in welche Falle er geraten ist.
    Selbst schuld.
    Und ich werde ihn nicht darauf hinweisen. Ist nicht meine Aufgabe.
    Ganz liebe Grüße - Wolf.

    17. September 2015 um 09:26


    Was meint er wohl mit Falle?
    Schöne Grüße
    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Links" wird in diesem Fall klein geschrieben.
      Schöne Grüße zurück,
      H.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…

Erdoganien

Herzlichen Glückwunsch, liebe Deutschtürken. IHR habt es geschafft, in einem dummen Protest gegen Deutschland, also einer Demokratie, die EUCH sicheren Wohnort und Auskommen beschert, den Türken in Euerer "HEIMAT", wie Ihr sie immer wieder gerne nennt, eine Quasi-Diktatur zu bescheren. Pünktlich zu Ostern habt Ihr da ein feines Ei gelegt.

Mal ernsthaft, so als Deutscher. Auch, wenn das eher traurig ist, was da abgeht - ich lache darüber. Wie kann man seine "Heimat" so um ihre Rechte beschneiden, um einen Protest auszudrücken? Unter uns: Es interessiert mich nicht die Bohne, ob Ihr in Eurer "HEIMAT" nun bald eine wilde Hinrichterei habt oder eine Demokratie.

Gezeigt habt Ihr mit Eurem Abstimmungsverhalten nur Eines: Dass Ihr absolut nichts in der EU zu suchen habt. Holt 500 Jahre rückständiges Denkvermögen auf, dann reden wir weiter. Dann, wenn Ihr eine Demokratie zu schätzen wisst. Freie Meinungsäußerung ohne Staatskontrolle. Und dann, wenn Ihr bereit sei…