Direkt zum Hauptbereich

Zeitrafferleben

Daran, wie schnell die Zeit vergeht, sieht man, wie alt man wird. Und Frau natürlich auch. Weil das so ist, haben sich trotzdem wieder einige Bilder angehäuft, die bei den diversen kleinen und großen Anlässen entstanden sind. Ein paar Begebenheiten waren dabei, da konnte ich keine Bilder machen. Mal Gebot dies der Anstand (beim ausgehen mit Freunden), mal war der passende Moment einfach schon vorbei. Aber, das ist das Leben, ich habe es gelebt, auch, wenn nicht immer Fotos dabei entstehen.
Nachdem Red es immer wiedergeschafft hat, mich irgendwie bei irgendwelchen Arbeiten rauszuklingeln, war es an der Zeit, ihr endlich einen eigenen Schlüssel zu verschaffen. Lustig fand ich dieses Modell. Und für einen schlanken Euro Aufpreis mit einem gewissen Wiedererkennungswert. Was hätte ich im letzten Suff dafür gegeben, einen so leicht zu identifizierbaren Schlüssel zu haben. Vielleicht sollte ich...?
Dieses Bild kam von Red. Mal ehrlich, als siebenjähriges Kind hätte ich Angst gehabt, so ein Tier zu bekommen. Die Augen - hat was von Drogenmissbrauch. Am letzten WE habe ich dann im Saturn gesehen, dass es noch viel schlimmere Ausführungen davon gibt. Könnte fast darauf wetten, dass der Designer auch einen kleinen Ausrutscher mit dem gerollten Schein hatte.
Einkaufen muss, wer essen will. Hier die Nudeln von glücklichen Hühnern, das Getreide von glücklichen Feldern und verkauft von einer glücklichen Jungbäuerin. OK, ich weiß nicht, ob sie glücklich ist, aber sie hat gelächelt, als wäre sie das. Fast wäre ich dadurch in Versuchung gekommen, noch ein paar Packungen davon einzupacken. Wäre aber dumm, denn so kann ich wieder hin, wenn die leer sind. Und nein, keine Angst, LaMama ist dabei und passt schon auf, dass ich keine Dummheiten mache ;-)
Ein paar Meter weiter gibt es meine geliebten Kartoffeln. Innen schön gelb, schmecken wenigstens noch nach was. Gut, dass der Bauer seit Jahrzehnten eigene Knollen nimmt, kein Saatgut zukauft. Die Frage ist nur, wie lange noch. Ich will keinen Monsanto-Einheitsfraß. Will ich nicht....
LaMama - die windschnittige Braut da rechts im Bild beim beobachten von Hund und Katz´. Der Hofhund dort ist der Nachfolger vom -leider verstorbenen- Hund meiner Schwester. Irgendwie sehen die alle gleich aus. Mag daran liegen, dass es sich um einen Direktvermarkter für Fleischwaren handelt. Mein ja nur...
Auch ein Red, allerdings ein nerviger Vertreter. Fand auch die graue Katze, die kurz darauf ein Machtwort kratzte. Und ja, auch Katzen können blöde Gesichter machen, die rote war darauf nicht vorbereitet.
Mein Anteil an der Beute - Weißwurst und "Knacker". Sind abends gleich drauf gegangen für ein Pfannenmahl. Kartoffeln, Ei, Käse - gut wars.
Meine innig geliebten frischen Grießbrötchen und drei Krapfen vom Vortag. Die werden uns später noch über den Weg laufen - zubereitet.
Partnerlook ist für kleine Kinder und Jungpaare. Aber ähnlich darf das dann schon sein.
Nachdem LaMama immer öfter - in meinen Augen einfach nur, weil sie einen Streit sucht - an meinem Essen herumkritisiert hat, musste sie nun selber ran. Die Pflaumen habe ich selber eingekocht. Was soll ich sagen? War ihr zu viel Zimt dran.

Eierstich die Erste. War ein Versuch, dafür aber gut. Fluffig, keine "Poren", konnte man auch so essen. Und wieder was gelernt: Die Kamera am Handy taugt nicht für Kontrastarmfotos
So sah die Suppe dazu aus. Die Brühe hat den ganzen Nachmittag gezogen, die Arbeit war es aber locker wert. Nebenbei sind noch ein paar Portionen Brühe im Glas abgefallen.
Auf Empfehlung von LaSista gegessen. Ich bin der Meinung, dass es bessere Dinge gibt. Weil ich geizig bei der Entsorgung von Lebensmitteln bin, habe ich die über drei Tage hinweg hinunter gewürgt. Nie wieder die Dinger.
 Frühstück zuhause. Pffff.... Ne, dann lieber auswärts. Ist nicht so langweilig ;-)
DAS Ding hier ist ein Adernsprenger. Nach dem "Genuss" möchte ich lieber nicht zur Blutuntersuchung müssen. Mokkaccino hell, nennt sich das. Ein Mokka, viel Sahne, eine Löffel Alibimilch und viel Karamell. 2,60 €, eigentlich ein billiger Selbstmord. Ach ja, das Stück Gebäck wird gratis dazu gelegt, die Atomspatzen (sic!) gieren regelrecht darauf. Nicht umsonst an diesem Tag.
Ich habe endlich entdeckt, wie man mit dem Smartphone Screenshots macht.
Den hier hatte Red per Whatsapp zugeschickt. Hab´ vorsichtshalber mal die Pille nachgezählt.... ;-)
Donnerstag, Zockabend. Über 20 Grad um kurz nach 20 Uhr, keine Lust, was "Großes" zu essen. Dann eben ein Teller Pommes. Muss sagen, das war auch mal ganz gut. Heim sind wird nach 22 Uhr, direkt aus dem Biergarten, ohne auch nur zu frösteln. Mitte Oktober.
Auch eine Red hat einmal eine Mittagspause. Sei ihr gegönnt, auch das Verspeiste:
Ein "Windbeutel" zum selber füllen. Und ich dachte, ich wäre der einzige dieser Art in ihrem Leben ;-)
Mein Mahl dagegen: Vollkornbrot mit Ketchup und eine Coburger Bratwurst aus dem Vakuumpack. Heeeeya.... Pfff...
EDEKA wirbt ja gerne damit, dass sie Lebensmittel lieben. Denkste dir nix dabei, nimmst zwei Suppen mit. Das Stück immerhin für unschlanke 2,99. Zum selber aufgießen mit heißem Wasser, drin frische Waren. Bisher ganz gut. Irgendwer hat aber vergessen, den Geschmack zuzufügen. Beide waren wir uns einig - nie wieder. Lieber selber gemacht, das ist besser und schmeckt dazu auch noch gut. Nuja, man lernt dazu. Hätte ja auch gut sein können.
Weil die Suppen nix waren, gab es gebackenen  -  na??? Richtig: Krapfen! Die Teile einfach trocknen lassen, dann in Scheiben schneiden, in eine gebutterte Reine legen, mit einer Mischung aus Sahne, Milch, Ei, Eierlikör, Zimt und Zucker übergießen, kurz weichen lassen und dann bei 200 Grad ungefähr 15 Minuten backen. Obenauf schon das zweite Glas Pflaumen in dieser Woche. Dieses Mal ohne zu murren. Könnte daran liegen, weil LaMama nix abbekommen hat. Selber schuld.
Samstag zum Frühstück im REAL. Die haben da eine Filale von einem eigentlich sehr guten Bäcker. Dumm nur, dass die Mädels ein wenig überlastet waren, teilweise auch offensichtlich keine Lust hatten, sich zu bewegen. War ein wenig chaotisch, vom Geschmack her auch nicht so prall, dafür aber relativ teuer. Dann lieber wieder zum Lieblingsbäck.
Am gleichen Tag haben wir spontan die Galerie in Erlangen heimgesucht. Fragt nicht - die Fahrt dorthin war erlebnisreich. 2.0 fuhr. Als Dank habe ich ihm - als Zocker am PC; mit Vorliebe Advenures - einen kleinen Beutel mit LEGO gekauft. Drin war dieser kleine Westernheld. Leider hat 2.0 für so etwas keinen Sinn, wollte das Männchen einfach in dem Asia-Imbiss stehen lassen. Hat ihn dann zwar eingepackt nach Protest, ich denke aber, der ist nun schon thermisch im MHKW entsorgt worden. Schade.
Solche Dinge kommen per Whatsapp rein.
Am Montag war der Kühlschrank eigentlich noch gefüllt, da es fast nur Außerhaus zum Essen ging. Eigentlich. Bin nur mit, weil LaMama nicht selbst fahren wollte, hat sich wohl den Nacken gezerrt. Oder so. Ich nahm es sportlich und habe nur heruntergesetzte Waren gekauft. Nichts davon habe ich wirklich benötigt, aber ich wollte einmal sehen, wie viel günstiger ich so fahren würde. Bezahlt habe ich glatte 7,80 €, regulär hätte der Einkauf 18,32 gekostet. Schön, dass Netto auch die regulären Preis mit auf den Kassenzettel druckt. Bis auf den Eisbergsalat war alles noch recht lange haltbar. Vielleicht sollte ich öfter einmal einfach nur das kaufen, was heruntergesetzt ist. Fördert die Kreativität ;-)
Regulärer Preis, Red hat sich gefreut, mal sehen, was sie berichtet.
Hab´ mir ein "Hoodie" gekauft. Früher waren das wohl Kaputzenshirts. Und die Mütze? Siehe oben.
LaMama war Dienstag beim Augenarzt bestellt. Nach Hause? Blöd, weil es unterschiedlich schnell - oder langsam - geht. Also in die Nähe zu McD und das Frühstück probiert. Für 3,99 brauchbar, aber nicht mein Favorit. Dafür gab es zwei Stunden lang gratis WLAN. Und die schlechte Nachricht, dass eine liebe Freundin schwer an Brustkrebs erkrankt ist und es sehr schlecht für sie aussieht. Kann man nur hoffen...
Wer ärztelt, der muss auch essen. LaMama wurde mit einem Rotbarsch, Dillsoße und Kartoffeln abgefertigt. Und gerade noch so habe ich ein Foto machen können, bevor die Gier zuschlug.
Maccheroni mit Fleischsoße und Parmesan. War frisch gerieben, für 4,80 je Portion auch nicht unbedingt zu erwarten.
Nein, ich mag nicht über die Brauart sinnieren.... ;-)
Den hier gab es irgendwann in der letzten Woche, als ich daran vorbei fuhr. Hat so geschmeckt, wie er aussieht. Aber ich bleibe dabei, alle halbe Jahre gibts mal einen zur Probe. Und nein, der war nicht auf Vorrat gemacht, der kam frisch die Rutsche herunter. Retro? Used Look?
 Hier noch ein Bild vom Hof des Bauern, von dem die Nudeln stammen.
 
Der Hund mal in Großaufnahme. Eine Seele von Tier, im Winter schlafen die Katzen AUF ihm. Komisch, eine Katze würde diesen Hund nicht auf sich schlafen lassen. Zicken... ;-)
   
Das in der Mitte, das Helle, das ist der tieforangerote Mond über Ahorn. Echt wahr. Und wieder was gelernt: Das Handy kann auch keine Nachtfotos. Mit "h", nicht mit "k". Nein, würdet Ihr sicher nicht sehen wollen, um Fragen gleich mal vorzubeugen.
 
OK, schon alt, aber die LaMama kannte das nicht. Als ich sie, nach meiner Motivation gefragt, aufgeklärt habe, hat sie sich nur kopfschüttelnd abgewand. Manchmal frage ich mich, ob ich einfach nur unlustig bin oder sie keinen Spaß am Leben hat. Die Kresse habe ich übrigens nicht gekauft. Die hat nach Kunstdünger gestunken.
Direkt vor dem Bäcker. Die Schranke ist zu und das Kind wartet mit dem Pferd brav zwischen den Autos. Hut ab, die Kleine hat Nerven wie Drahtseile. Manch erfahrener Reiter hätte sich nicht so cool so nah ein ratterndes Etwas gestellt. Oder ihr fehlt nur die Erfahrung. Egal, ging gut aus.

Präzision oder Fehlplanung? Jedenfalls ist es fast unmöglich, sich die Hände zu waschen, ohne wie ein Fehlpinkler nach draußen zu treten.
So fing es gestern an.
Heute die Steigerung, die kaltlächelnde, etwas debil wirkende Großmutter kam. Ansinnen: Wie gestern, Mordwerkzeuge. Man beachte den subtil getragenen, als Waffe einsetzbaren Schirm. Und die Handtasche, in der sich eventuell ein Schlagring oder eine Schusswaffe befinden können.
Am Abend dann die Exekutive. Ich habe ein wenig Angst vor morgen.

Jetzt aber, gehe ich mit Red erst mal essen. Die Bilder davon gibts dann irgendwann mal.



Kommentare

  1. Hihihi, klassische Fehlplanung, der Wasserhahn...

    Kresse, bäh, die riecht auch ohne Kunstdünger furchtbar find ich...

    Wusste nicht, dass Ihr im Süden die gleichen Netto-Donuts habt wie wir hier oben. Schmecken ganz gut find ich... Apropos Netto, mein gemütlicher kleiner Netto der boomt geradezu jetzt, Vieles ist ausverkauft wenn man nicht rechtzeitig da ist. Warum? Weil die Leute so clever sind und sowohl Lidl als auch Aldi gleichzeitig geschlossen haben für 2 Wochen oder so wegen Renovierung. Und mehr Discounter gibt es hier nicht. Auch ne Fehlplanung...

    Noch 82 Tage, Hüüüülfeeee, ich will nicht!!!

    Diese Honig-Senf-Dinger, *grusel* seh ich schon an der Verpackung dass ich die nicht mag...

    Die bunten Schlüssel sind toll, hab auch so einen...

    Liebe Grüße *wink*

    AntwortenLöschen
  2. Gerüchteweise wurde der Klempner von seinem Chef schon erschlagen. ;-)

    Netto ist doch bundesweit gleich? Gibts da Unterschiede? Unserer ist auch abends ausgelastet. Dann aber mit Wodka-Trinkis. Übel...

    So, dann grüße ich mal winkend zurück und mach ein wenig weiter im Haushalt :-)
    Schöne Woche Dir, Holger

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Holger,
    soviele Eindrücke, Bilder kulinarischer Kostbarkeiten ;.)
    Auf Anhieb würde ich die Suppe, die lange vor sich hinköcheln konnte bevorzugen,
    der Cafe schaut lecker aus, Dillsauce mag ich nicht besonders, Kresse igitt igitt, die
    riecht für mich sowieso nach Taggafutter (Fischfutter) ich hoffe auf die Mütze können wir
    noch länger verzichten und bitte wer redet vom Advent? Doch megacool ist der Schlüssel, so einen mag ich auch...
    Einen schönen Abend für dich.
    LG Sadie
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sadie,
      viel los zur Zeit, stimmt. Dillsauce geht so, es sei denn, die ist sauer zubereitet. Damit kannst Du mich dann jagen. Kresse - hatte kürzlich eine vom Biohof, auf Kokosmatte gezogen. Die war wirklich gut. Gibt ja auch da verschiedene Sorten, war eine rötliche mit recht großen Blättern.

      Advent? Heute waren um kurz nach neun schon die Kränze in der Norma ausverkauft. Kein Scherz, da hat einer an der Kasse nachgefragt.

      Ich hatte leider nur einen Schlüssel, der wurde der Herzensdame überreicht. Schade.

      Auch Dir einen schönen Abend, genieße die laue Luft,
      viele Grüße, Holger

      Löschen
  4. Was für ein Paradies in dem die Hühner so glücklich sind, daß sie gleich die fertigen Nudeln legen!
    Kein lästiges Teigausrollen mehr:-).
    Der kleine rote Kater ist gerade im Rotzlöffelalter, der lernt noch.
    Der Hund ist ein hinreißender Teddybär, da würde ich gerne mal knuffeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind Kornhühner. Da kommen vorne die Körner rein, hinten die Nudeln raus. Kennste Perlhühner? Die machen die Ketten ;-) Weißte Bescheid...

      Glaub mir, den Hund magst Du NICHT kraulen. Ich bin auch immer verleitet, aber die Vernunft siegt. Der wohnt neben dem Mist. Und gewaschen wird der nicht, nur beregnet. Danach weißt Du dann, wie Hofhund riecht. Zwei Tage an Deiner Hand.... O_O

      Löschen
  5. Netto gibt es in schwarz und in rot. Ich kann Dir aber den Unterschied nicht erklären, ich denke, es ist wie mit ALXI Nord und Süd. Und stell Dir vor, ich habe schon Weihnachtsgeschenke gekauft. Bin daran vorbei gegangen und habe gedacht, für xyz ist das Teil perfekt. Später sucht man sich einen Wolf danach - also gleich gekauft. Und ja, es gibt Menschen, die schenken sich nichts und finden das ganz toll. Unsere Familie macht Geschenke, und wir finden es ganz toll. Jedem das Seine. Weiterhin viel Spaß beim Essen, lieber Holger!

    AntwortenLöschen
  6. *Mit Kittelschürze, Wischmop und Staubwedel reinstolper*
    Meine Güte, sieht das hier aus *wedelwischdurchlüft*
    So,, sauber isses wieder, ich geh dann mal weiter. Voll langweilig hier. Tststststs...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hust* Boah... Hast Du einen Staub aufgewühlt. Was ist denn hier los? *keuch*.....
      Na, langweilig ist es HIER nicht. Vielleich ein wenig ruhig im Blog. Soooo viel zu tun... :-) Aber die ruhige Zeit kommt ja bald und ich habe so viele Fotos gemacht. Ehrlich...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…