Direkt zum Hauptbereich

Schlemmen in Rödental - das "Quo Vadis"

LaSista und 2.0 haben gefragt, ob wir - Red und ich - Lust auf eine Pizza hätten. Klar, geht immer. Oder? Eben. Und nachdem mir die Pizzeria "Quo Vadis" in Rödental besonders gut in Erinnerung ist, gerne auch dort.

Freitagabend, ein bisschen Hudelei wegen dem Termin, 2.0 wollte unbedingt seinen Kopf durchsetzen. Und? Haben ihm gegeben, was er wollte, wir haben die Zeit eh als X + 30 Minuten angesetzt. Und siehe da - zu unserem Wunschtermin waren wir vor Ort.

Parken geht hinter dem Haus, zwei bis drei Parkplätze, allerdings sollte einparken keine Unmöglichkeit sein. Bisschen eng, aber gut beherrschbar.

Leider ist das Lokal für Gehbehinderte und besonders Rollstuhlfahrer schlecht bis gar nicht erreichbar, was durch die Stufen im Eingangsbereich bedingt ist.

Erst einmal im Lokal, empfängt die Dame des Hauses in einem Ambiente, welches Seinesgleichen sucht. Gediengen, hochwertig, sehr schön eingedeckt - und endlich einmal wirklich scharfe Messer.

Die Karte selbst ist das typische Angebot eines Italieners in Deutschland. Aber, und das habt sich wohltuend ab, auch Speisen fernab von Nudel und Teig sind auf der Karte. Fleischspeisen, Fisch, eine schöne Vielfalt.

An unserem Besuchstag (unter der Woche) war wenig Kundenfrequenz, was eine sehr gute Aufmerksamkeit der Hausdame nach sich zog. Ein nahezu perfekter Service, der keine ungewollten Leerstände zuließ, Höflichkeit mit einer Spur Witz uns Esprit. Wäre es doch nur immer so...

Die Getränke waren sehr schnell am Platz, die Aufnahme der Speisen unkompliziert und mit einer - wo nötig - sehr netten Beratung.

An Speisen wurden uns
- Rigatoni alla Bolognese

- eine Pizza Speciale

- eine Pizza Venezia mit extra Artischoken

- eine Pizza Trevi.

Preislich alle in der Mitte angesiedelt, vom Geschmack her aber sehr weit vorne, kein Vergleich mit den sonst üblichen Verdächtigen. Ein knuspriger, dünner Boden, ein Belag, der von der Qualität her überzeugt, keine Fettlachen hinterlässt. Liebevoll arrangiert, geschmacklich ein Traum. Wir kommen in jedem Fall wieder.

Kommentare

  1. Schön beschrieben, aber die Bilder tssss.
    Hoffentlich nicht mit Deinem neuen "Backenwischer"
    gemacht? ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon. Allerdings mit der falschen Einstellung. Ich gelobe Besserung :-)

      Löschen
  2. Na du bist aber mutig.Wenn mich jemand am Eingang mit scharfen Messern empfängt würd ich schnell ganz das Weite suchen::))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeee.... Die Messer liegen doch am Platz. Außerdem weiß ich mich gegen Messerangriffe zu wehren, keine Angst. Bin doch schon groß :-)

      Löschen
  3. Guten Morgen Holger,
    das sieht wirklich lecker aus, ich hoffe du schneidest mir die Pizza ;-)
    Ich finde es auch wichtig, wenn in einem ital. oder spanischen usw.Restaurant das Ambiente, das
    ganze Drumherum zum Wohlfühlen einlädt- es ist ein Gefühl wie Mini- Urlaub, überhaupt wenn Red
    dabei ist.
    Schönen Tag für dich.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin, klar, mache ich gerne für Dich. Achtel? Die sind dann besser in die Hand zu nehmen. Ist ja eine Pizza...

      Ja, in einer lausigen Umgebung schmeckt auch die beste Pizza nicht. Ein wenig Stil und Ordnung gehören da schon dazu. Ich finde, die Liebe zum Essen kann man oft auch am Lokal schon erkennen.

      Red dabei - da merke ich gar nicht, was ich esse ;-)

      Lg und auch Dir ein schönes Wochenende, Holger

      Löschen
  4. Also ich bin hocherfreut, dass es diesen Italiener immer noch gibt. Ich bin jetzt seit 1998 nicht mehr dort gewesen. Und ich fand die Speisen dort alle super lecker :)

    Was mir aber damals schon aufgefallen ist, dass egal wann ich dort war immer sehr wenig los war. Verstanden habe ich das so gar nicht. Wir waren damals oft die einzigen Gäste. Selten waren mal 3 oder mehr Tische belegt.
    Und nun stellt sich mir weiterhin die Frage, wie können die sich so lange halten ......

    lG Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüße!
      Ja, ein kleiner Lichtblick zwischen den ganzen Imbissitalienern. Ich mag das Lokal, die Wirtsleute sowieso und ich mag das Essen. Komisch, dass man trotzdem so selten dorthin geht. Werde ich aber jetzt ändern, versprochen!

      Wenig war auch bei den Lokalen vorher schon los, aber die haben nicht so lange durchgehalten.
      Zu unserer Aufenthaltszeit ging viel über die Theke und als Auslieferware raus. Vielleicht hält das gut über Wasser...? Ärmlich sah es dort jedenfalls nicht aus, ich glaube auch, Paolo ist clever genug, um das weiterhin zu schaukeln. :-)

      LG, Holger

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…