Direkt zum Hauptbereich

Hedonistisch Heterosexuell.

Anruf unerwartet, aber nicht unbekannt. Kurzes Gespräch, viel gelacht, Spaß gehabt. Dann mal nachgedacht über den einen Satz.

"Es gibt keine schönen Männer". Hat sie auch schlüssig begründet, wir waren uns dann einig, dass es nur gutaussehende und/oder interessante Männer gibt. Oder Schönlinge. Was dann aber wiederum eher kontraproduktiv für das entstehen normaler Beziehungen mit der Anlage auf Lebenszeit ist.

Schorsch Clownauge und Brett Bit wurden unter der Kategorie "schön anzusehen aber naja" gebucht. Robbie Williams wäre dann meine erste Wahl, wäre ich eine Frau. Und das, wo ich weder Piercings noch Tattoos so unbedingt mag. Drogenkonsum? Muss ich gestehen, ein ordentlicher Suff war das höchste, was es bisher an Drogenmissbrauch gab bei mir. Und ab und zu mal eine Cohiba. Aber sonst nix. Und dann stehe ich auch dazu, den Damenzähler niedrig und dafür bei Qualität statt Quantität zu halten. Bin so, recht spießig und kann nicht aus mir raus. Weiß aber jeder. Und trotzdem ist der Typ dann der, für den ich mich als Frau begeistern könnte, so ich denn müsste.

Hätten wir also abgehakt. Und das liegt ja eh bei jeder Frau, wie sie einen Mann empfindet. Mädels, gibt es da Männer, die wirklich schön in Sinne von schön sind? Oder nur interessante Exemplare?

Für mich trifft ja eher ein anderes Phänomen zu. Ich kann verheiraten und schwanger machen, ohne daran beteiligt zu sein. Kein Scherz. Vorweg muss ich schicken, dass mich hauptsächlich die Mädels reizen, die von anderen Leuten als "zickig", "schwierig" und auch gerne mal als "komisch" betrachtet werden. Vielleicht auch ein unbewusster Spiegel von mir. Egal. Wenn ich aber so die Bilder ansehe, dann ist das wohl wirklich so, dass ich auf die Sorte "weiblich, aber hart im Nehmen" stehe. KO-Kriterien sind übertriebenes schminken, Dummheit und Tussytum. Im Leben stehend, sich behauptend und auch mal beißend wird bevorzugt. Hab ja genug mit mir zu tun, da sollten sich die Mädels schon selber verteidigen können. Und gerade diese nach außen so harten Mädels sind dann - wenn Mann sich die Mühe macht mal genauer hinzusehen - die liebsten Mädels überhaupt. Und zumindest in meinen Augen richtige kleine Diamanten.

Tja. Und jede Frau kann sich sicher sein, dass sie, sollte ich ihr mal meine Liebe gestanden haben (oder ihr nachgestellt haben ;-), und es dann vorbei sein (fluchtartiges Verlassen werden meiner Person ist da wohl der richtige Begriff) und sie sodann wieder auf "dem Markt" befindlich ist, dann geht es schnell. Die Krallen werden in den nächsten Passenden geschlagen, der wird dann festgehalten, es hält ewig, führt zur Hochzeit und dann auch zu Kindern. Beweise? Bitte.

Frau 1, nennen wir sie Reiterin N: nach zwei Wochen einen Neuen, dann umgezogen nach weit weg und nie wieder aufgetaucht. Mittlerweile verheiratet und zwei Kinder. Noch verheiratet. Voll die Zicke. Heute Führungskraft bei einer Versicherung in einer Landeshauptstadt.
Frau 2, nenne wir sie Reiterin K: nach meinen Avancen und einer leichten Anbandelung sofort verzogen, langjährige Beziehung, allerdings keine Kinder. Würde sie noch leben - sie hätte sicher welche. Sehr selbstbewusst, aber überall beliebt und einer der tollsten Menschen, die ich je kennengelernt habe. Studium, Lehrerin.
Frau 3, nennen wir sie Reiterin A: keine Ambitionen auf einen Mann, Kurzkurzurzbeziehung, kurz darauf verheiratet und zwei Kinder. Noch verheiratet. Auch sehr speziell im Umgang mit anderen Menschen. Chefsekretärin in einem weltweit tätigen Betrieb der Maschinenbauindustrie.
Frau 4, nennen wir Sie Reiterin W: schon während der Beziehung wohl nicht so ganz der Treue zugetan gewesen, gleich danach weggezogen, Mann geschnappt, ein Kind. Noch verheiratet. Viele Weiterbildungen, bilanzsichere Buchhalterin in einem Konzern in einer deutschen Landeshauptsstadt. Sehr zickig.
Frau 5, nennen wir Sie Reiterin M: lange Jahre meine Herzensdame an meiner Seite, durch dick, sehr dick und dünn. Am Schluss dann ein fluchtartiges Verlassen. Kurz darauf eine Beziehung, nach Gerüchten im Moment schwanger oder kurze Zeit Mutter. Keine Ahnung, ist auch unwichtig. In wenigen Jahren empor gearbeitet vom Lehrling Holz zu einer Frau, die im Prinzip nach dem Chef kam. Und nur zu sehr wenig Menschen sozial kompatibel. Hat mich damals die meisten meiner Bekanntschaften gekostet.

Tja, wenn ich die Mädels erst mal vertrieben habe, dann erscheinen andere Männer wohl umso reizvoller und als Partner geeignet.

Ach ja. Der Typ Frau, auf den ich so ein wenig mein Auge werfe..... Da gibt es zwei Linien. Auch komisch. Muss wohl so sein ;-)

Wir Männer haben da ja den Vorteil, dass bei der weiblichen Bevölkerung neben alt und jung, interessant und uninteressant, wie Frauen wohl uns Männer einteilen, auch das "Hässlon", "geht schon", "schön" und die Sorte "*wegschmelz*" gibt. Und das dann auch munter mit allen anderen Attributen variiert. Ach, wir Männer sind dann schon die bevorzugte Abteilung unserer Spezies. :-)

Kommentare

  1. Ronaldo, das ist ein schöner Mann.Wie eine griechische Statue im Museum.
    Zum Pflücken ist er aber nix.
    Meine Favoritenliste kommt noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Barbara, bei Ronaldo finde ich die Gesichtszüge hart. Fast schon arrogant. Aber der Rest ist sehr gut definiert.

      Löschen
  2. Es gibt Männer die sind schön zum Anschauen aber damit mehr Interesse geweckt wird müssen sie interessant sein und dann auch gerne von der Kategorie "arrogantes Ar****ch" das weckt meinen Jagdinstinkt aber nur zum spielen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste... SO gehts mir mit den Frauen. Die, die unerreichbar sind, sind die interessantesten. Ist wie beim Obst. Oben hängen die schönsten Früchte.

      Löschen
  3. Hätte mich nie in meinen verliebt, wenn ich Nicht seine inneren Werte kennengelernt hätte!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Per Skalpell??? Oi.... Ne, ist doch klar. Sowas dauert viel länger, muss wachsen. Aber es gibt ja Signale, auf die man erst einmal anspringen muss.

      Löschen
  4. Das mit dem Beuteschema ist so eine Sache. Ich mochte immer gern große, blonde, gern auch langhaarige Typen (Davi*d Garret *schwärm* der ist für mich schön im Sinne von schön) und nu hab ich das komplette Gegenteil...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DG ist aber auch so ein Mainstreamer. Na, es geht ja hier nur darum, wer gefällt, nicht, wer am Ende als Lebenspartner "abfällt". Vielleicht hat Schatzi Werte, die Du bei DG nie finden würdest. Weiß man es?

      Löschen
  5. Das weiß ich ganz sicher, bei DG meinte ich ja auch AUSSCHLIESSLICH das Aussehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah.... Du bist so oberflächlich... ;-) Und wehe, wir Männer schauen.... Naja, ist halt die Emanzipation. Emma sei Dank. :-)

      Löschen
  6. Antworten
    1. Und wer hat in der Arbeit die Chippendales hängen? Na? Iiiiiich nicht! :-)

      Löschen
  7. Na ich auch nich, da hängen höchstens Spinnweben von der Decke. Ich hab auch irgend was falsch gemacht, hätte doch DG nehmen sollen, dann bräuchte ich da nich mehr hin und würd mich statt dessen mit Brillis behängen. Innere Werte, ppppfffffttttt... Spielt doch alles keine Rolex ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil gerade DU Dich wohlfühlen würdest, wenn Du einem Mann auf den Taschen liegen würdest. Das erzählst Du mir nicht :-)
      Geld ist nur ein minimaler Teil im Leben. Ich habe mal gehört, die Tiere sollen gar ohne auskommen und auch ab und zu mal überlegen.
      ;-=

      Löschen
  8. Mein Reden, mein Reden... das ab und zu überlegen würde auch einigen Exemplaren der Rasse Mensch gut tun.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Ragout Fin - der Convenience-Test

Mitte der 70er Jahre im 20. Jahrhundert war es ein Edel-Essen auf jeder besseren Party; Ragout Fin. Ich kann mich noch daran erinnern, wie meine Mutter diese -damals noch recht teuren- Blätterteigförmchen gekauft hat. Und drei Tage vorher wurde uns das Maul schon wässrig gemacht. Zumindest haben mich diese Teilchen auf Anhieb überzeugt. Eigentlich mehr der Inhalt, den ich auch Heute noch gerne esse. Zeit, einen Test zu veranstalten, nachdem in der letzten Zeit immer mehr dieser Convenience-Produkte auf den Markt kommen.

Im Test befinden sich Aufwärm-Produkte von verschiedenen Discountern, teils auch Aktionsware wie das Produkt der Marke Sodergarden, hergestellt von Tulip. Zwar sind diese nicht immer zu bekommen, einen Geschmackstest kann man ja trotzdem machen. Natürlich völlig uneigennützig... Erwärmt werden die Produkte jeweils auf 60° Celsius, um eine Basis für die Vergleiche zu haben. Gemessen werden die Temperaturen mit einem Digitalthermometer, um eine Überhitzung und somit Beei…