Direkt zum Hauptbereich

Quatsch dich frei - Spaß dabei

Heute habe ich erstmals erleben dürfen, wie sich eine Frau am Telefon von stärkstens alkoholisiert hin zu nüchtern gequatscht hat. Gleichzeitig ging auch ihre Laune von -21 auf immerhin +2. Hat zwar fast vier Stunden gedauert und der Akku hat ein wenig an Hitze abgegeben, aber - was macht man nicht alles für... Für was eigentlich? Ach ja, der Freund ist wohl außer Lebensgefahr dadurch. ;-) Ist ja auch ein schöner Lohn.

Dumm nur, dass darüber meine Suppenterrine kalt und mein Joghurt warm geworden sind. Ich bringe es einfach nicht übers Herz, jemanden ins Ohr zu schmatzen, wenn er Probleme hat.

Ach ja, das ist der 2.000ste Post.

Kommentare

  1. *Baströckchen anzieh, mich im Kreis aufstell und laut sing* Glückwunsch, auf die nächsten 2000 *slunch*

    4 Stunden, auha... Also ich hätte gegessen während dessen. Wenn sie so in Rage war, das hätte sie gar nicht gemerkt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiiih...am frühen Morgen schon ein Ständerchen oder wie das heißt ;-)

      Naja, zuerst musste ich ja mal verstehen, was sie will. War nicht soooo einfach. Dann kam der Austausch der Gedanken, dann am Schluss lockeres plaudern. Ne, ich finde, wenn mich schon jemand anruft, dann habe ich so viel Respekt, dass ich mich ganz auf die Person konzentriere. Und wahrscheinlich wäre dabei die Hälfte auf dem Shirt gelandet ;-)

      Löschen
  2. Na, da schließe ich mich doch mit den Glückwünschen
    gleich an und trällere fröhlich das Liedchen mit!

    Und ja, wenn ein Freund so einen Gesprächsbedarf hat,
    dann sollte man sich auch wirklich auf ihn einlassen.
    Die Suppe kann man wieder wärmen und den Joghurt wieder
    kühlen ;-)

    Allgäuer Grüße vom Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hans, Du hast ja einen wunderbaren Bariton - passt gut zu brisys Baströckchentanz :-)
      Ach, ich habe den Joghurt einfach eingerührt, da war das dann auch egal. Suppenterrine "Gulasch" als Sahneversion ;-)

      Gruß zurück,
      Holger

      Löschen
  3. Ich finde das gibt Karmapunkte!
    Deine gute Tat des Tages und die zählt eigentlich doppelt, denn wer nimmt sich heutzutage noch Zeit für die Probleme anderer?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bekomme für sowas maximal Komapunkte. Karma? Ist das das große, dicke schwarze Etwas, was sich hinter mir seit Jahren herzieht? ;-) Und sich um Bekannte zu kümmern ist doch selbstverständlich. Zudem habe ich ja wirklich genug Zeit, kein Ding also.

      Löschen
  4. Du hast - nach eigenen Angaben - momentan die Frisur eines Bernhardiners. Und ein kleines Fässchen Ohrenmedizin wird die Hausbar sicher auch noch hergeben.

    Lass das fransige Ohr einfach abheilen und nimm solange das andere. Van Gogh hatte diese Möglichkeit nicht, als fang nicht an zu malen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ohrenmedizin! DAS ist die Idee! Mal sehen.... *wühl* Ach, hier: Ben Nevis von den Chieftains, irgend so ein Zeug mit 46 %. Sollte beim desinfizieren ausreichend sein. Ohne zugesetzte Farbstoffe und nicht im Eis gefiltert. Auch so eine neue Unsitte, meinen guten Sto... ähhh... meine Medizin mit Farbstoff auf Gleich zu tunen.


    Schau mal hier - für die Kunden zu Weihnachten: http://amzn.to/Z394oa

    Ich und malen? Ich kann nur mit Lineal und vorzeichnen. Bin in der sechsten Klasse deshalb aus dem Kunstunterricht geflogen. Tssss....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von wegen verschenken ! MEINE ! Ich trinke meinen Kaffee schon seit Jahrzehnten halbkalt, weil meine winzigen Vogelbäder 0,5 Liter fassen.

      Nur brauche ich jetzt eine neue Kaffeemaschine mit Wasseranschluß, in die ich 4 Pfund Bohnen reinkippen kann, und die nach endlosem möhren die geschätzt 5-6 Liter Kaffee und einen Eimer Crema abgibt.

      Und das mit der nervigen Unterbrechung des Arbeitstags durch Schlaf hat sich dann auch endlich erledigt. Die LASSE ich mir schenken. Von meinen Kunden !-)

      Löschen
    2. Wie wäre es denn mit intravenös?
      Allerding kann man unter dieser Tasse ohne Probleme ein Feuer schüren. Da bleibt der Kaffee länger warm. Bei Kamprad-Design gab es doch vor Jahren mal Tassen in der Literklasse. Sind die dort nicht mehr erhältlich? War ein guter Kompromiss zwischen drei Mal in die Küche laufen und kalter Ware.

      Nur - wie erfahren die Kunden von Deinem Wunsch? Flugblätter???

      Löschen
    3. Solche Sachen laufen glaube ich unter "nicht absehbare Mehraufwendungen". Oder so ;-)

      Löschen
    4. Wie praktisch. ;-)
      Ein Berufsschullehrer hat uns mal gesagt, dass sein Lehrherr (muss wohl nach dem Krieg direkt gewesen sein) beigebracht hat, unter jede Rechnung W.G.D.G. zu schreiben. War eine Spedition und hat da immer nur ein paar Pfennige abgerechnet. Gefragt hat nie jemand. Die Bedeutung? Wenns geht dann gehts. So einfach kann das Leben sein ;-)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

90 Minuten Ruhe und Entspannung

Bild: Eingangsbereich zum Bad in Bad Staffelstein

Piscina. Ich war überrascht, dass ich zu meinem Geburtstag einen Gutschein für einen Aufenthalt im Piscina bekommen habe. Mir war der Begriff bis dato nur als kirchlicher bekannt, bezeichnend für das Handwaschbecken in Kirchen. Einfach zu Reinigung.

Bild: Die Piscina

Und die Assoziation war nicht einmal so falsch. In oben genannten Gutschein-Fall ist Piscina etwas erweitert zu sehen, und zwar als Becken, in welches man Wasser füllt - und eben wieder ablässt. Dieses Piscina befindet sich in dem der Klinik Bad Staffelstein angeschlossenen Bad. Unseres, wir hatten das mit der Nummer eins, wird durch eine Art Schleuse betreten, die gleichzeitig auch als Umkleideraum fungiert. Da diese nur durch einen einfachen Fallriegen zu verschließen ist, empfehlen wir, Wertsachen im Auto zu belassen.

Die Piscina selbst ist komplett gefliest, helle, freundliche Farben, zwei Schalen mit Kerzen sorgen für eine gewisse Grundstimmung, eine eigene Dusche sowie z…

Ich wähle AfD!

So, die Intoleranten, also die, die nur in der Überschrift lesen, um sich eine Meinung zu bilden, die dürften sich bereits verabschiedet haben. Für die Menschen, die sich Gedanken um ihre Zukunft machen, welche über das reine Schwarzweiß-Denken hinaus gehen, für die wage ich einmal eine These, die gerne in den Kommentaren -mit anständigen Worten- diskutiert werden kann.

Ich wünsche mir, dass die AfD mindestens 51 % bei der Bundestagswahl bekommt.
Warum ich diesen Wunsch habe, der von vielen Menschen verteufelt wird? Erklärung folgt:

Nehmen wir an, die AfD hat 51 % der gültigen Stimmen bekommen. Diese Partei darf somit die Regierung bilden und muss sich nicht um Kompromisse (wahrscheinlich eher der faulen Art) mit der Opposition scheren. Lasst sie mal machen. Entweder es wird exorbitant gut oder es wird grottenschlecht.

Gehen wir davon aus, dass die AfD selbst überrascht ist und mit der Bildung einer akzeptablen, nicht zerstrittenen Regierung überfordert. Es kommt also dazu, dass sich …

Geschmackstest - "Royal One" Burger für die Mikrowelle von LIDL

Heute stand auf den Speiseplan: Nichts.
Einzukaufen war: Nichts.
Ich war also nur Begleiter und hatte Zeit, die Augen ohne Einkaufszettel einfach so über die Regale schweifen zu lassen. Und siehe da, es gibt Neues.





Neugierig wie ich bin, wenn es um "Lebensmittel" geht, besonders dann, wenn es sich um Neuheiten handelt, muss ich zuschlagen. Manchmal geht es gut, manchman falle ich mit Anlauf auf die Nase.

Die Zubereitung ist für Nichtskönner, ich sollte somit damit klarkommen. Mikrowelle auf, das Teil inklusive Verpackung hinein, 600 Watt, 90 Sekunden. Einfacher gehts nur, wenn die Packung mitgegessen werden kann, ohne das Teil vorher durch die Teilchenkammer zu jagen.

Gesagt, getan, zwei Minuten später steht das Ding heiß und dampfend vor mir. Und riecht. Aber nicht gut, irgendwie "komisch". Nach Schwein. Wer schon einmal Insulin gerochen hat, der weiß, was ich meine.

Eigentlich sage alle Sinne, dass ich die Finger davon lassen solle. Aber, der männliche Forscherdr…